Die Protokolle der Weisen von Zion kritisch beleuchtet

„Ich habe in der Legende der Weisen von Zion nie etwas anderes sehen können als eine phantastische Ausgeburt maniakalischen Judenhasses, auf den ich mich so wenig verstehe, daß er mich gar nicht berührt, und daß ich wenig geneigt bin, mich überhaupt mit ihm zu beschäftigen. Ihr Buch zeigt mir, welch ein Aufwand von wissenschaftlicher Energie und Akribie sich immerhin empfahl, als es galt, dieser Legende endgültig den Garaus zu machen“…

Mehr …

„Schießen Sie mich nieder!“

Mit dem Überlebensbericht von Käte Frieß, geb. Solms (1921-1997), ist ein Shoa-Überlebendenbericht besonderer Größe erschienen. Christin Sandow, derzeit wissenschaftliche Volontärin an der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin, hat das ursprünglich 136-seitige Typoskript der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht – ergänzt um ein kurzes Kapitel zur Familiengeschichte, eine historische Einordnung und eine kommunikative Analyse…

Mehr …

Peter Hayes will Antworten auf das „Warum?“ des Holocaust geben

Der Historiker Peter Hayes will in seinem Buch „Warum? Eine Geschichte des Holocaust“ immer wieder gestellte Fragen zu den Gründen und Verlaufsformen des Massenmordes an den Juden beantworten. Dies gelingt dem Autor im Sinne einer stärkeren Annäherung an Antworten, aber nicht immer wirkliche überzeugend in Gesamtschau – gleichwohl liefert er eine Fülle von wichtigen Anregungen zu weiteren Forschungen und Reflexionen…

Mehr …