Kundgebung gegen russische Kriegspropaganda, Rassismus und Antisemitismus

Wie sich die Bilder gleichen: In Köln demonstriert seit zwei Jahren das rechte Wahnmilieu aus Coronaleugnern, regelmäßig zusammen mit antisemitischem und schwer verschwörungstheoretischem Unterton, für „Frieden“ und gegen eine rationale Gesundheitspolitik.

Mehr …

Zeichen der Kontinuität: Dr. Schuster in eine dritte Amtszeit gewählt

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, ist am Sonntag in Frankfurt am Main in seinem Amt bestätigt worden. Das Präsidium des Zentralrats wählte den 68-jährigen Mediziner aus Würzburg einstimmig für weitere vier Jahre. Dr. Schuster tritt damit seine dritte Amtszeit an. Dies ist ein Zeichen der Kontinuität für die jüdische Gemeinschaft in Deutschland.

Mehr …

Sinti und Roma Kunst im Kontext

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma hat mit Unterstützung des Zentrums für internationale Kulturelle Bildung am Goethe-Institut Mannheim zum ersten Mal das Künstler*innen-Residenz-Programm „Sinti und Roma Kunst im Kontext“ ausgeschrieben. Mit Natali Tomenko aus der Ukraine, Valérie Leray aus Frankreich und Alfred Ullrich aus Österreich wurden drei internationale Künstler*innen eingeladen, die ihre Projekte am 30. November in Heidelberg vorstellen.

Mehr …