Israel zieht die Corona-Notbremse

Israel schien die Corona Krise lange Zeit vorbildlich zu meistern. Mit strikten Maßnahmen konnte die Zahl der Infektionen relativ gering gehalten werden und auch die Anzahl der Todesfälle in Folge einer Corona-Infektion blieb niedrig. Diesen Vorsprung hat Israel in den vergangenen Wochen verspielt und auch das Mutmaßen über die zweite Welle hat ein Ende – das Land steckt schon mittendrin…

Mehr …

NALA-Stiftung unterstützt Äthiopien im Kampf gegen COVID-19

Armut und Krankheit sind besonders in Ländern des Globalen Südens direkt verbunden. Diesen Kreislauf zu durchbrechen, ist Ziel der israelischen Stiftung NALA- NTD Advocacy Learning Action. Vor Kurzem schickte sie ein schnelles Einsatzteam nach Äthiopien, um das Land im Kampf gegen COVID-19 zu unterstützen…

Mehr …

Fellow am Bucerius Institut der Haifa Universität

Ende 2003 wurde eine Umfrage der Europäischen Union mit 7500 Bürgerinnen und Bürgern der damals 15 Mitgliedstaaten veröffentlicht. Die große Mehrheit der EU-Bürger/innen (59%) und sogar 65% der deutschen Bundesbürger/innen glauben, dass Israel – vor Iran, Nordkorea oder ähnlichen Staaten – die größte Bedrohung für den Weltfrieden darstelle…

Mehr …

Haifa und Bahai

Ab 1996 bin ich regelmäßig Gast in Miriams Haus am Moriya Boulevard in Haifa. Ich genieße den herrlichen Blick aufs Meer. Fast jeden Morgen sitzt auf dem Baum gegenüber vom Balkon eine Eule. Ich betrachte das schöne Tier als Glücksbringer. Und Glück hat sie mir wahrlich gebracht. Meine Aufenthalte in Israel gehören zu meinen schönsten Erlebnissen…

Mehr …

Tel Aviv stellt alle Partnerschaften gleich

Die Pride Week muss in diesem Jahr Corona-bedingt bescheiden ausfallen. Aber die Stadt Tel Aviv hat ein ganz besonderes Geschenk an die LGBTQ-Gemeinde. Bis auch der Staat im Jahr 2020 angekommen, so heißt es provokativ im Statement der Stadt, wird Tel Aviv tun, was zu tun ist, nämlich die Eintragung ALLER Partnerschaften gleichwertig anzuerkennen…

Mehr …