Die neue Ausstellung „Sophie Scholl und die Weiße Rose“

Sophie Scholl ist heute eine der bekanntesten Frauen des deutschen Widerstands. Sie war erst 21 Jahre alt, als sie von der nationalsozialistischen Diktatur wegen ihres gewaltlosen Widerstands hingerichtet wurde. Mutig und voller Überzeugung hatte sie zum Widerstand zusammen mit ihrem Bruder und dessen Freunden aufgerufen…

Mehr …

Jüdische Hochzeit in liberaler Tradition: Liebe über den Tod hinaus

Es war die erste jüdische Hochzeit in München nach Jahrzehnten, die nach liberaler Tradition gefeiert wurde: die von Eva Ehrlich und David Gall. Für die gesamte noch junge liberale Gemeinde Beth Shalom mit ihrem damaligen Rabbiner Edward van Voolen war der Tag ein Fest…

Mehr …

34. Jüdische Kulturtage München online

Seit 33 Jahren veranstaltet die Gesellschaft zur Förderung jüdischer Kultur und Tradition e.V. die Jüdischen Kulturtage München und trägt die Jüdische Kultur und Tradition in die breite Öffentlichkeit. So setzt diese Veranstaltungsreihe ein festes Zeichen für ein offenes und tolerantes Miteinander und eine starke, demokratische Wertegemeinschaft in der Stadtgesellschaft. Aufgrund der aktuellen Lage finden die 34. Jüdischen Kulturtagen 2020 nicht wie gewohnt im Gasteig Kulturzentrum, sondern mal ganz anders statt: sie werden virtuell auf den TV- oder Computerscreen gezeigt…

Mehr …

Gedenken an den 9. November 1938

Die Gedenkveranstaltung in München zum 82. Jahrestag der Pogromnacht fand heuer infolge der Coronavirus-Pandemie in rein digitaler Form statt. Die Gedenkstunde im Saal des Alten Rathauses musste entfallen. In einer zum Gedenktag veröffentlichten Videofassung des Gedenkakts sprachen Oberbürgermeister Dieter Reiter und die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Grußworte…

Mehr …