Jüdische Geschichte Köln-Kalks

Im Kontext der Feiern zu 1700 Jahren Jüdisches Köln hat der Köln-Kalker Geschichtsverein  – Kalk ist ein heute überwiegend „migrantischer“, früher stark proletarisch geprägter Stadtteil Kölns mit 120.000 Einwohnern – eine informative, 72seitige Broschüre über ein weitestgehend unbekanntes Thema vorgelegt: Jüdinnen und Juden in Kalk – mit dem Zusatz „Eine verdrängte Geschichte“.

Mehr …

Boaz Kaizman – Grünanlage

Aus Anlass des Festjahres 2021. 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland hat das Museum Ludwig den Künstler Boaz Kaizman (1962 in Tel Aviv geboren, lebt und arbeitet seit 1993 in Köln) eingeladen, eine neue Arbeit zu entwickeln. Die Videoarbeit Grünanlage zeigt in sieben, über zwei Wandflächen verteilten großen Projektionen sechzehn neue Videos als Gesamtinstallation. Sie wird im großen Ausstellungssaal des Museum Ludwig auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern gezeigt.

Mehr …