Ungarns Regie­rung erklärt ihre poli­ti­sche Theo­lo­gie – eine Analyse

„Der unga­ri­sche Staat“ liegt nun in deut­scher Über­set­zung bei Sprin­ger Science vor. Obwohl es von durch­wach­se­ner intel­lek­tu­el­ler Qua­li­tät ist, bietet das Buch auf­schluss­rei­che Ein­bli­cke in die Mytho­lo­gie und Ideo­lo­gie, mit der die Regie­rung von Viktor Orban ihre Politik begrün­det und an den Wähler bringt. Es finden sich faszi­nie­rende, teils bizarr anmu­tende meta­phy­si­sche Ideen.

Mehr …

10 Jahre Neofelis Verlag

Der Neofelis Verlag feiert in diesem Jahr sein 10jähriges Verlagsjubiläum. Seit Verlagsgründung liegt ein Schwerpunkt im Bereich Jüdische Studien & Israelstudien, insbesondere – aber nicht nur – repräsentiert durch die inzwischen 24 Bände umfassende Reihe „Jüdische Kulturgeschichte in der Moderne“, hrsg. v. Prof. Dr. Joachim Schlör…

Mehr …

Über „latenten“ Antisemitismus in der belgischen Polizei vor 1930

Die deutsche Übersetzung von Yasmina Zians Dissertation Un antisémitisme latent? La criminalisation du juif de Cureghem par la Sûreté publique et ses institutions Partenaires (1880–1930) hat mich besonders wegen des titelgebenden Ausdrucks „latenter Antisemitismus“ interessiert, der seit einigen Jahren in politischen Debatten verwendet wird, mit dem aber je nach Kontext Unterschiedliches gemeint ist…

Mehr …

Wenn jemand anruft, sagt, ich bin tot

Emanuel Rosen wurde 1953 in Tel Aviv geboren und erlebte eine glückliche und behütete Kindheit. Er und seine Schwester wuchsen mit Mutter und Großmutter auf, von den Schatten über der Familie wenig berührt. Erst viele Jahrzehnte später, mittlerweile in Kalifornien lebend, machte sich Rosen daran, die Geschichte seiner Familie zu erkunden. Daraus entstand dieses so lesenswerte Buch, das er „den Einwanderern und Entwurzelten überall“ widmet…

Mehr …

Die jüdische Kriegsfront

Vladimir Ze’ev Jabotinsky versucht Anfang 1940 in diesem seinem letzten und posthum publizierten Buch – noch im selben Jahr unter dem Titel The Jewish War Front (2. Aufl. 1942 mit dem Titel The War and the Jew) erschienen – die Situation zu umreißen, wie sie sich für den Zionismus in und nach dem eben begonnenen Krieg darstellen werde…

Mehr …