Paraschat haSchawua: Nitzavim / Vajelech

Es gibt in der Tora, und insgesamt in der Bibel, haufenweise fantastische Geschichten, Regeln und sonstige Texte, die Generationen von Esoterikern und Mystikern mit Nahrung für ihre Theorien und Spekulationen versorgen. Andererseits finden wir in unserer Parascha ein Musterbeispiel für klares und logisches Denken zu einem Problem, das bereits in der Antike, aber auch heute Philosophen und Rechtsdenker beschäftigt…

Mehr …

Paraschat haSchawua: Ki tavo

Unsere Parascha hat traditionell den Beinamen Ermahnung erhalten, also die Ermahnungsparascha. Ein Fünftel des Kap. 28 führt die Segnungen auf, die Gott dem Volk zukommen lassen wird, wenn es sich an die Gebote der Tora hält, aber vier Fünftel des Kapitels enthalten die fürchterlichsten Flüche und Strafandrohungen bei Zuwiderhandlung…

Mehr …

Abraham Geiger Kolleg begeht seine zehnte Ordinationsfeier

Am 10. September 2020 werden bereits zum 10. Mal Absolvent*innen des Abraham Geiger Kollegs in das geistliche Amt eingeführt. Die Festansprachen in der Synagoge Rykestraße in Berlin halten der Brandenburger Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke und Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland…

Mehr …

Paraschat haSchawua: Ki teze

Bereits im Mittelalter begann im Judentum, in der jüdischen Religion, eine Art Aufklärung. Die Gelehrten, die charismatischen Führer begannen damit, um die Religion und das biblische Werk am Leben zu erhalten. Gebote, Gesetze, Regeln der Tora wurden verändert, angepasst oder notfalls sogar außer Kraft gesetzt, damit die Tora ihre Akzeptanz behielt und man an sie weiterhin glauben konnte…

Mehr …

Elul – Der letzte Monat im jüdischen Kalender

Elul dient der Vorbereitung auf das Neujahrsfest am 1. Tischri (Tischri ist der Name des ersten Monats im jüdischen Kalender). Im Elul wird an jeden Morgen bei der Andacht in der Synagoge der Schofar geblasen, um daran zu erinnern, dass mit dem neuen Jahr die gewaltigsten Tage im jüdischen Kalender naherücken. Am 10. Tischri ist Jom Kipur, der Versöhnungstag…

Mehr …