Google-Books: Vereinbarung wird Streit nicht lösen

Die Streitigkeiten um das Google-Books-Projekt werden auch nach der jüngsten Vereinbarung weiter andauern. Zwar haben sich Google und US-Verlage am Freitag auf eine neue, abgeschwächte Version des umstrittenen „Google Book Settlement“ geeinigt. Die Kritikerstimmen werden deshalb jedoch nicht leiser und es ist davon auszugehen, das Googles Digitalisierungsprojekt auch künftig für Auseinandersetzungen sorgen wird…

Mehr …

Zionismuskritik: Prophet im eigenen Land

In Deutschland schlägt er das meist nichtjüdische Publikum in seinen Bann. Sie strömen zu Hunderten in seine Lesungen und hören dem leidenschaftlichen, demagogisch nicht unbegabten Redner gebannt zu, wenn er erklärt, warum er, der aus dem Herzen des zionistischen Systems, dem Glutkern israelischer Politik stammt, an ihr verzweifelt ist, zur Umkehr aufruft und damit für viele zum Renegaten geworden ist. Jüdische Zuhörer hingegen sind meist verstört und konfrontieren ihn mit dem Vorwurf, indirekt judenfeindliche Stimmungen zu bestärken. Warum beides der Fall ist, erfährt das Publikum aus Burgs kürzlich auf Deutsch erschienenem Buch Hitler besiegen. Warum Israel sich endlich vom Holocaust lösen muss…

Mehr …

Avraham Burg in München: Hitler besiegen

Letzte Woche nahm ich an Avraham Burgs Vorlesung im Münchener Amerikahaus teil, die anlässlich der Übersetzung seines Buches „Hitler besiegen“ stattfand. Die Vorlesung wurde von der israelisch-palästinensischen Dialoggruppe in München organisiert. In seinem Vortrag kritisierte Herr Burg die militaristische Mentalität der Israelis und vertrat die Auffassung, wir lebten in der Überzeugung, die ganze Welt sei uns feindlich gesonnen, obwohl dies nicht der Fall sei…

Mehr …

Überzogene Stärke und verzweifelte Schwäche: „Der starke Samson, dieser Schwächling“

Nur unsere Generation kann die ironische Genialität, dieses Ausspruchs von Israels Premier Eschkol verstehen, meint Avraham Burg, geboren 1955 in Jerusalems Rehavia-Viertel, – also fast in Deutschland, wie er im 1. Kapitel seines Buches „Hitler besiegen“, das gerade in deutscher Übersetzung erschien, beschreibt…

Mehr …

Bildung: Die Juden im Koran

Viele Gerüchte, meistens keine vorteilhaften, kreisen in der nicht aufgeklärten Öffentlichkeit um den Koran und seinen Inhalt. Er spreche schlecht über die Juden und Christen, heißt es, und er rufe zum Krieg gegen die Ungläubigen auf, wird häufig behauptet…

Mehr …

Der Koran und die Juden (4): Wem gehört das Land Israel?

Schauen wir uns doch einmal an, was der Koran hinsichtlich des Landes Israel und die Juden zu sagen hat: „Und gedenke, als Moses zu seinem Volk sprach: ‚O Leute, gedenket der Gnade Allahs gegen euch, da er unter euch Propheten erweckte und euch Könige einsetzte und euch gab, was er keinem von aller Welt gegeben. O Volk, betritt das heilige Land, das Allah euch bestimmte; und kehret nicht den Rücken, auf dass ihr nicht als Verlorene umkehrt“ (Sure 2,20 und 21)…

Mehr …