Praktikumsprogramm „New Kibbutz“

Über das Programm „New Kibbutz“ werden Stipendien an Studierende aus Deutschland für Praktika in israelischen High-Tech-Unternehmen vergeben.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) finanziert das New Kibbutz Programm aus BMBF-Mitteln. Der DAAD setzt sich zum Ziel, im Rahmen des Praktikantenprogramms die Auslandsmobilität von Studierenden im Bereich der Startup-Szene in Israel besonders zu fördern.

Die Bewerbung auf eine Förderung durch den DAAD erfolgt nach erfolgreicher Praktikumsvermittlung (Zusage der AHK sowie Zusage des israelischen Unternehmens) über das Portal des DAAD.

Alle weiteren Informationen

Foto: Deutsch-Israelische Industrie und Handelskammer

Kommentar verfassen