Mohammed Dahlan – der heimliche Gewinner?

Die Annäherung zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten sorgt nicht nur dafür, dass am Golf die Karten neu gemischt werden. Auch für die Palästinensische Autonomiebehörde ist sie eine Herausforderung. Denn es geht dabei ebenfalls um die Frage, wer auf den greisen Präsidenten Mahmoud Abbas folgen könnte…

Mehr …

Von Geflüchteten zu humanitären Helfenden

Igor Chubaryovs Großeltern flohen vor den Pogromen. Seine Eltern verließen die Ukraine mit anderen Juden und Jüdinnen, nachdem die Nazis angriffen. Als er 24 Jahre alt war, floh er vor den Verfolgungen in Russland und ließ sich in New York nieder. Heute hilft Chubaryov Geflüchteten in New York als Programm Manager für HIAS…

Mehr …

Berthold Feiwel (1875–1937)

Der Zionist und Dichter Berthold Feiwel wurde am 15. August 1875 in Pohrlitz (Mähren) geboren. Feiwel begann in Brünn zu studieren, wo er die zionistische Studentenbewegung Veritas gründete, und setzte 1893 sein Studium der Rechtswissenschaften in Wien fort. Feiwel wurde ein enger Vertrauter Herzls und half bei der Organisation des ersten Zionistenkongresses von 1897. Er arbeitete ebenso am Zionistischen Zentralorgan „Die Welt“ mit und wurde 1901 dessen Chefredakteur…

Mehr …

Rabbiner Adin Steinsaltz gestorben

Der israelische Rabbiner Adin Even-Israel Steinsaltz ist im Alter von 83 Jahren in Jerusalem verstorben. Er zählte zu den bedeutendsten jüdischen Gelehrten Israels und war sowohl mit dem Israel-Preis als auch der Medaille des Präsidenten ausgezeichnet worden. Seine Bearbeitung und Übersetzung des Babylonischen Talmuds ins Neuhebräische, an dem er 45 Jahre arbeitete, gilt als sein Hauptwerk…

Mehr …