Micha Ullman in Berlin

Ab Dienstag, den 14. Mai 2019, ist im Mauer-Mahnmal im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus unter dem Titel „Mauerschatten“ eine temporäre Sandinstallation von Micha Ullman zu sehen. Am 14. Mai und 3. Juni, wird diese Installation durch die Tänzerin Claudia Tomasi und den Tänzer Nir Vidan in einer „durational performance“ aktiviert. Im Schadow-Haus wird zudem eine Kabinettsausstellung mit Zeichnungen und Skulpturen zu den Berliner Werken Ullmans gezeigt…

Mehr …

„Wenn nicht noch höher“

Die mehrfach international ausgezeichnete israelische, in Berlin lebende Künstlerin Shlomit Lehavi und die KünstlerInnen des Kunstateliers Omanut präsentieren am 7. April 2019 ihr Trickfilmprojekt „Wenn nicht noch höher“ nach einer Erzählung von Jizchok Leib Perez. Neben dem Film wird eine Ausstellung mit Entwürfen, Making-of-Fotos und den Kulissen und Figuren in der Galerie Omanut präsentiert…

Mehr …

The Fifth Season

Ab dem 14. Februar ist im NS-Dokumentationszentrum München die Installation „The Fifth Season“ der israelischen Künstlerin Ronit Agassi zu sehen. Die zum Teil eigens für das Haus gestalteten Werke und Objekte kreisen um die Jahreszeiten und um Themen menschlicher Bedrohung. Ronit Agassi verwebt in ihrem Werk verschiedene Erzählstränge, die auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts sowie auf ihre eigene Biographie Bezug nehmen…

Mehr …

Herbsttage in Tel Aviv – Zwischen Kunst und High-Tech

Viele reisen im frühen, sich anbahnenden Winter in Richtung Süden auf der Suche nach Wärme und Sonne in der Erwartung, sich dem Würgegriff der hereinbrechenden Kälte zu entziehen. Mich lockt es in diesen Herbsttagen nach Israel, jedoch nicht unbedingt auf der Suche nach einem Restsommer. Was mich dorthin zieht ist eher die Kunst, die Kultur, was in Israel keine Mangelware ist…

Mehr …

32. Jüdische Kulturtage München

Mit einem „A Tribute to Leonhard Bernstein“ präsentiert von Camerata Wien 1900 mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker und der israelischen Sopranistin Chen Reiss, Deutschlandpremiere des Films“ Wolkenbruch“ nach dem Bestseller von Thomas Mayer, Lesung mit Leonille Wittgenstein und Sunnyi Melles mit Illustrationen als Weltpremiere aus „Das Tagebuch der Anne Frank:  Graphic Diary” sowie vielen weiteren Highlights…

Mehr …