Jahresbericht von RIAS Berlin: Antisemitismus 2018 gewalttätiger und direkter

Häufiger als zuvor nahm Antisemitismus im vergangenen Jahr in Berlin verrohte Formen an. Dies geht aus dem Bericht antisemitischer Vorfälle 2018 hervor, den am heutigen Mittwoch die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS Berlin) vorstellte…

Mehr …

Die Stadt Aub gedenkt der Retter von Baldersheim

Am Sonntag, den 07.04.2019 fand im Fränkischen Spitalmuseum – einem ehemaligen Nonnenkloster – in der Stadt Aub im südlichen Landkreis Würzburg die Eröffnung einer ganz besonderen Ausstellung statt, zu welcher der Bürgermeister von Aub, Robert Melber, eingeladen hatte. Grund für diese Ausstellung war ein Ereignis, das am gleichen Tag 74 Jahre zuvor stattgefunden hatte…

Mehr …

Dortmunder Neonazi Christoph Drewer zu Haftstrafe verurteilt

Christoph Drewer, altgedienter Dortmunder Neonazi, der auf Platz 9 der Europawahlliste der Neonazipartei „Die Rechte“ steht, machte sich als Kampfsportler durch seine militanten, Gegner bedrohenden Auftritte bei Kundgebungen einen Namen. Damit könnte es demnächst vorbei sein: Soeben wurde er, wie ein Dortmunder Neonazi-Magazin vermeldet hat, in Revision wegen einer hetzerischen Rede vom 7.9.2015 gegen in Dortmund ankommende Flüchtlinge zu dreizehn Monaten Haft verurteilt…

Mehr …

Bundesregierung beruft die Mitglieder der Unabhängigen Expertenkommission Antiziganismus

Am 27. März 2019 berief die Bundesregierung die Mitglieder der im Koalitionsvertrag vereinbarten unabhängigen Expertenkommission Antiziganismus. Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma begrüßt die schnelle Berufung durch den Bundesminister des Innern, Horst Seehofer, nachdem der Deutsche Bundestag in der vergangenen Woche entsprechende Entschließungsanträge der Koalitionsfraktionen wie der Oppositionsfraktionen – mit Ausnahme der AfD – verhandelt hatte…

Mehr …