The Fifth Season

Ab dem 14. Februar ist im NS-Dokumentationszentrum München die Installation „The Fifth Season“ der israelischen Künstlerin Ronit Agassi zu sehen. Die zum Teil eigens für das Haus gestalteten Werke und Objekte kreisen um die Jahreszeiten und um Themen menschlicher Bedrohung. Ronit Agassi verwebt in ihrem Werk verschiedene Erzählstränge, die auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts sowie auf ihre eigene Biographie Bezug nehmen…

Mehr …

Und es gibt sie doch

Wir wissen es alle: Positiv zu denken ist die halbe Miete. Griesgrämig durch die Welt zu schlurfen zieht hingegen jene Geister an, von denen man gerade nicht heimgesucht werden will, wie eine Neonröhre unwillkommenes Ungeziefer in einer lauen Sommernacht. Das gilt selbstverständlich für alle Menschen im gleichen Maß. Also, so wurde mir neulich sehr durch die Blume nahegelegt, auch für das undankbare Völkchen der Juden, die sich notorischerweise immer und überall darüber beschweren, wie schäbig alle anderen angeblich mit ihnen umspringen…

Mehr …

„Die gesamte Welt wie in einem Brennglas“

2019 feiert die (Neue) Universität zu Köln ihr hundertjähriges Bestehen. »school is open« 4.0 und der von Gudrun Hentges geleitete Lehr- und Forschungsbereich Politikwissenschaft beteiligen sich mit einem Teilprojekt zum Thema „100 Jahre Allija von Alumni der Universität zu Köln“…

Mehr …

Mein Herz ruht müde

Sie gehörte zu den herausragendsten Vertreterinnen der avantgardistischen Moderne und des Expressionismus und war eine der wichtigsten deutsch-jüdischen Dichterinnen, die ihr jüdisches Erbe vielfach in ihrem Werk verarbeitete. Vor 150 Jahren, am 11. Februar 1869 wurde Else Lasker-Schüler geboren. Ausschnitte aus ihrem großen Werk…

Mehr …