Hybride jüdische Identitäten

hybride-ideantitaeten

Viele Jüdinnen und Juden lieben nichtjüdische Partner_innen, leben und haben Kinder mit ihnen. Die Vorstellung von ‚Juden‘ und ‚Nichtjuden‘ als klar unterscheidbaren Gruppen ist überholt. ‚Gemischte‘ Familien und Partnerschaften sind stattdessen Teil der zeitgenössischen Lebensrealität im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus…

Mehr …

Wagnis Solidarität – Zeugnisse des Widerstehens angesichts der NS-Gewalt

Reihen-Umschlaggestaltung für den Psychosozial-Verlag, Gießen
Info zu Hintergrund Raster-Bild:
Raster für Fond: Covermotiv in Fläche von ca 25 x 25 cm einbauen und in Bitmap wandeln. Einstellung Bitmap:
Halbtonraster
10 p per inch
Winkel 45°

In der NS-Zeit wurde mitmenschliche Solidarität mit brutaler Gewalt zerstört. Die Folgen reichen bis in die Gegenwart. Menschen, die das Wagnis eingingen, politischen Widerstand gegen die NS-Gewalt zu leisten, sind immer noch zu selten Thema des öffentlichen Diskurses. Ihr Mut, ihre Solidarität und ihr Einsatz für Humanität wurden bisher nur partiell gewürdigt, ihre modellhafte Bedeutung für Gegenwart und Zukunft noch zu wenig erkannt…

Mehr …

Vortrag über Israel bei der Landsmannschaft Teutonia

Am vorletzten Samstagabend im Januar fand bei der Würzburger schlagenden Stundentenverbindung „Landmannschaft Teutonia im Coburger Convent“ ein Vortrag über den Staat Israel von seiner Entstehung bis heute statt. Das Besondere an diesem Referat war, das es von dem Haßfurter Stadtarchivar Thomas Schindler M.A. gehalten wurde, der nicht nur Mitglied der IKG Bamberg und der ältesten jüdischen Reformsynagoge Israels, Kehilat Har-El, ist, sondern auch selber der „Landsmannschaft Teutonia Würzburg“ angehört…

Mehr …

Zur Verurteilung zweier Minderjähriger im Mordfall Abu Khdeir

muhammad

Am Donnerstag (4.2.) verurteilte das Amtsgericht in Jerusalem zwei Minderjährige für den Mord an Muhammad Abu Khdeir am 2. Juli 2014. Einer der Täter erhielt eine lebenslängliche Freiheitsstrafe, der andere eine 21-jährige Haftstrafe. Dieses Urteil spiegelt die Schwere der Straftat wieder, bei der zwei Minderjährige einem unschuldigen Jungen ihres Alters auf brutale Weise das Leben nahmen. Das Motiv für den Mord war rein ideologisch. Abu Khdeir wurde ermordet, weil er Araber war…

Mehr …