„Alles keine Einzelfälle“

Nachdem am 30. Juni ein Polizist in Kiryat Haim einen israelischen Teenager äthiopischer Herkunft erschossen hatte, kam es überall im Land zu wütenden Protesten, die bis heute andauern. Dutzende Menschen wurden verletzt und zahlreiche Personen verhaftet. Es sind nicht die ersten Demonstrationen dieser Art…

Mehr …

Schändung des Denkmals für die ermordeten Sinti und Roma Europas

Mit Bestürzung reagiert der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma auf die Schändung des Denkmals für die ermordeten Sinti und Roma Europas in Berlin. Unbekannte Täter hatten ein großes «A» in eine Glasscheibe der Gedenkstätte am Simsonweg im Großen Tiergarten geritzt…

Mehr …