(Fast) Keine Filme aus Israel

Als ich 1995 das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg ins Leben rief, ging es mir vor allem um eines: Judentum, jüdisches Leben in all seiner Vielfalt sichtbar zu machen. Sichtbar zu machen, dass jüdisches Leben – sowohl hier in Deutschland, als auch in Israel und weltweit – keinesfalls in bestehende und fest tradierte Schubladen zu drängen ist, dass es bunt und lebendig, nicht binär und abschließend definier-, oder gar darstellbar ist.

Mehr …

Der Passfälscher

Berlin 1942. Der junge Jude Cioma Schönhaus lässt sich weder seine Lebensfreude nehmen noch von irgendjemanden einschüchtern – schon gar nicht von den Nazis. Mit Einfallsreichtum, Charme und einer gehörigen Portion Chuzpe schlägt sich Cioma durchs Leben, beflügelt durch Gerda, in der er nicht nur seine große Liebe, sondern auch seine Meisterin der Mimikry findet. Sein Talent – das perfekte Fälschen von Pässen – hilft zwar zahlreichen Menschen bei der Flucht, bringt ihn selbst jedoch zunehmend in Gefahr.

Mehr …

ÜberLeben – Berlin – Givatayim

Die in Berlin lebende israelische Künstlerin Anat Manor lässt uns in ihrem Film an den Lebens- und Überlebensgeschichten von 14 Bewohner*innen des Berliner Jeanette Wolff Seniorenzentrums und des israelischen Altenheims Mishan Givatayim teilhaben. Sie kreisen um Leben, Liebe und Tod, aber auch um Fragen wie: Was wollen wir an die nächste Generation weitergeben?

Mehr …

Spott-Light: Rot-weiß Winnetou II

„Kaum ist hier, vor gut zwei Wochen, das erste Spott-Light mit dem Titel Rot-weiß Winnetou ausgegeben worden, so gehen von den Lesern desselben schon zahlreiche Fragen nach dem weiteren Verlaufe der Ereignisse bei mir ein.“ Etwas genauer geredet und weniger mit O-Ton Karl May : Der „weitere Verlauf der Ereignisse“ wurde durch Fragen meinerseits an relevante Handlungsträger*innen der ersten Folge stimuliert. Hinzugerechnet Fragen an seitdem mit Äußerungen zum Thema auffällig Gewordene. Wie etwa den arrivierten Kolonialismusforscher Jürgen Zimmerer.

Mehr …

Seret International Israeli Film Festival

Ab dem 4. September kommt SERET International Filmfestival 2022 nach Deutschland. Mit einer Vielzahl preisgekrönter neuer Filme und einer fabelhaften Auswahl an ausgewählten Dokumentar- und Kurzfilmen haben Sie neun Tage Zeit, um sich u.a. in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München, über die talentiertesten Filmemacher und Stars aus Israel zu informieren.

Mehr …