Graufarb

0
137

Der vierte Roman der Heidelberger Autorin Ramona Ambs ist da. Wer Ramona Ambs kennt, zum Beispiel von Facebook, der konnte ein wenig erahnen, wohin die Reise gehen wird. Dass beispielsweise die Situation in der Ukraine in ihrem neuen Buch Erwähnung findet. Oder dass ein exotisches Tier eine wichtige Rolle einnimmt. Dass es am Ende ein Koala auf der Suche nach Gott ist, war allerdings nicht vorhersehbar.

Wie auch in ihren bisherigen Geschichten, lässt Ramona Ambs Autobiografisches einfließen. Die Protagonistin ist eine jüdische Poesie-Therapeutin, wie Ambs selbst. Ein spannender Einblick in einen Arbeitsalltag, wenn auch literarisch aufgearbeitet. Auch in diesem Buch lädt Ramona Ambs die Last der Shoa auf ihre Protagonistin, als selbstverständlichen, unvermeidbaren Hintergrund, der zwischenmenschliche Beziehungen lenkt.

Eine schöne Reise, die unerwartete Verbindungen knüpft und fantastische Begegnungen schafft.

Ramona Ambs, Graufarb. Eine Benoni-Verteidigung in 64 Zügen, BoD 2023, 126 S., Bestellen?