Israel sendet humanitärische Hilfe in die Ukraine

Diplomaten des Außenministerium des Staates Israel leisten seit Donnerstag (24.02.) an den westlichen Grenzen der Ukraine und im Hauptquartier in Jerusalem rund um die Uhr Hilfe und bringen israelische Staatsangehörige aus der Gefahrenzone.

Israel liefert außerdem seit dem 27.02. 100 Tonnen humanitäre Hilfsgüter mit Tausenden Mänteln, Decken, Schlafsäcken, medizinischer Ausrüstung, Zelten und Wasseraufbereitungsanlagen für die Menschen in der Ukraine. Die zweite von drei Lieferungen verließ am 01.03. Israel.

Außenministerium des Staates Israel, 01.03.2022, Newsletter der Botschaft des Staates Israel, Foto: MFA

Mehr als 100 jüdische Waisenkinder aus der Ukraine überquerten am Dienstag (1.3.) die Grenze zu Rumänien. Israels Konsul Roni Shabtai war vor Ort, um sie zu empfangen. Bald werden sie nach Israel kommen.