COVID-19: Einreisebestimmungen für alle Länder

Zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 (Coronavirus) in Israel hat das israelische Gesundheitsministerium folgende Richtlinien veröffentlicht (Stand 9.3.2020)…

1. Alle ausländischen Reisenden, die an einem internationalen Grenzübergang nach Israel ankommen, dürfen nur nach Israel einreisen, sofern sie nachweislich in der Lage sind, in Israel eine 14-tägige häusliche Quarantäne anzutreten. Dazu muss das verlinkte Formular ausgefüllt auf Englisch oder Hebräisch mit einer Kopie des Reisepasses und Angaben zum Flugplan (alle Flugnummern, Flugzeiten und Namen der Flughäfen) an die Konsularabteilung der israelischen Botschaft in Berlin geschickt werden. Für die Beantwortung sollten mindestens 8 Werktage eingeplant werden. Diese Maßnahme tritt am 12. März 2020 (Donnerstag) um 19 Uhr MEZ in Kraft.

2. Alle israelischen Staatsbürger, die egal aus welchem Land nach Israel zurückkehren, müssen sofort nach ihrer Rückkehr eine 14-tägige häusliche Quarantäne antreten. Diese Maßnahme tritt am 9. März 2020 (Montag) um 19 Uhr MEZ in Kraft.

3. Touristen, die sich derzeit in Israel aufhalten, wird Zeit gegeben, ihre Ausreise aus Israel in den kommenden Tagen zu organisieren. Bis zu ihrer Ausreise müssen folgende Regeln beachtet werden:

• Sollten Sie Krankheitssymptome bei sich feststellen, kontaktieren Sie unverzüglich Israels nationalen Rettungsdienst Magen David Adom unter der Nummer 101.

• Achten Sie auf persönliche Hygiene und Sauberkeit.

• Meiden Sie große Menschenmengen so gut es geht.

• Bedenken Sie, dass es nicht möglich ist, in ein Nachbarland auszureisen und wieder nach Israel einzureisen.

• Dokumentieren Sie, wo Sie sich überall in Israel aufgehalten haben.

4. Jeder, der in den vergangenen 14 Tagen aus dem Ausland nach Israel zurückgekehrt ist und sich nicht auf Grund der Richtlinien des Gesundheitsministeriums in häusliche Quarantäne begeben musste, muss dies auch weiterhin nicht verpflichtend tun. Sollten Sie jedoch Krankheitssymptome bei sich feststellen, sind Sie verpflichtet, sich unverzüglich in häusliche Quarantäne zu begeben und Magen David Adom für weitere Anweisungen zu kontaktieren.

5. Jeder, der sich gegenwärtig bereits auf Grund vorheriger Richtlinien des Gesundheitsministeriums in häuslicher Quarantäne befindet, muss die Quarantäne bis zur Vollendung von 14 Tagen nach Einreise nach Israel zu Ende führen.

Für aktuelle Informationen informieren Sie sich bitte auf unseren Social Media Seiten (Facebook oder Twitter).​​

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus und im Zuge der Maßnahmen, die der Staat Israel getroffen hat, ändert sich die Arbeitsweise der Konsularabteilung wie folgt:

1. Die Konsularabteilung empfängt grundsätzlich keine Besucher – außer in Notfällen und auch dann nur bei vorheriger telefonischer Absprache.

Aus diesem Grund wurde die Möglichkeit der elektronischen Terminvereinbarung von der Website entfernt.

2. Anträge für Touristen-Visa werden nicht bearbeitet. Alle anderen Visaanträge werden ausschließlich postalisch beantwortet und nur bei gleichzeitiger Verpflichtung des Antragstellers zur 14-tägigen häuslichen Quarantäne. Das Formular dafür kann hier heruntergeladen werden.

3. Es ist möglich, den Großteil der konsularischen Dienstleistungen für israelische Staatsbürger postalisch abzuwickeln, wie auf unserer Website in den verschiedenen Bereichen beschrieben. Bei Vorgängen, für die eine persönliche Anwesenheit zwingend ist, und die auf Grund eines Notfalls nicht verschoben werden können, muss vorab telefonisch ein Termin vereinbart werden.

4. Notarielle Beglaubigungen können mit Hilfe privater Notare erledigt werden und mit einer Apostille verifiziert werden. In dringenden Fällen, bei denen dies nicht möglich ist, muss vorab telefonisch ein Termin in der Konsularabteilung vereinbart werden.

5. Die Konsularabteilung kann unter folgenden E-Mail-Adressen kontaktiert werden:

Israelische Staatsangehörige: consul-asst2@berlin.mfa.gov.il
Nicht-israelische Staatsangehörige: consular1@berlin.mfa.gov.il

Wir haben die telefonischen Sprechzeiten erweitert:

Montag bis Donnerstag: 10-13 Uhr und 14-15 Uhr

Israelische Staatsangehörige (Hebräisch) 030-89045511
Israelische Staatsangehörige (Deutsch) 030-89045512
Visa-Angelegenheiten: 030-89045523, 030-89045516

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Newsletter der Botschaft des Staates Israel

Kommentar verfassen