Zachi

0
800

Das ist Zachi Idan, 49 Jahre alt. Zachi wurde aus dem Kibbutz Nahal Oz entführt. Der Horror seiner Familie wurde von Hamas per Facebook gestreamt.

Als am 7. Oktober um 6.30 Uhr morgens der Raketenalarm begann, flüchtete sich die Familie in ihren safe room. Nachdem Terroristen in den Kibbutz vorgedrungen waren und in das Haus eindrangen, versuchte Zachi mit Hilfe seiner achtzehnjähirgen Tochter Maayan die Tür geschlossen zu halten. Auf Hebräisch hören sie die Aufforderung, die Tür zu öffnen. Hamas hatte den 17jährigen Nachbarsjungen Tomer gezwungen, von Haus zu Haus zu gehen und seine Nachbarn hervor zu locken. Tomer wurde später ermordet.

Zachi öffnete nicht. Die Hamas Terroristen schossen auf die Tür, die dem nicht stand hielt. Maayan wurde getroffen. Zachi ließ die Tür los, die Familie wurde ins Wohnzimmer gebracht, während Maayan im safe room verblutete. Die unvorstellbare Szene streamten die Terroristen per Facebook. Über das Account von Gali.

Gali versuchte ihre beiden anderen Kinder, Yael, 11 Jahre alt und Shachar, 9 Jahre alt, zu beruhigen und zu schützen. Zwischendurch Raketenalarm, die Kinder wollen dem eingeübten Instinkt folgen und in den safe room laufen, was die Hamas-Terroristen nicht zulassen. Die Eltern legen sich über ihre Kinder.

Omri Miran

Später bringen die Terroristen eine weitere Familie ins Haus, Lishai und Omri mit ihren Töchtern und die beiden Amerikanerinnen Judith und Natalie. Schließlich werden Zachi, Omri, Judith und Natalie abgeführt, der Tochter Yael sagen die Terroristen, Zachi werde wieder kommen. Bis 17.30 harren Gali und Lishai mit den Kindern im Haus aus bis sie von der Armee gefunden werden. Den Leichnam von Maayan müssen sie zurücklassen.

Judith und Natalie wurden bereits am 20. Oktober freigelassen. Zachi, der als gebrochener Mann entführt wurde, und Omri sind seit 106 Tagen in Gaza gefangen.