Romi

0
248

Das ist Romi Gonen. Sie ist 23 Jahre alt und stammt aus Kfar Vradim. Am 7. Oktober war sie mit ihren Freunden auf dem Nova Festival. Die letzte Nachricht von ihr kam um 10.15 Uhr. Sie rief ihre Mutter an und berichtete: „Sie haben auf mich geschossen, Mama, und ich blute. Jeder im Auto blutet.“ Das Auto, mit dem die Freunde zu fliehen versuchten, wurde später leer gefunden, Romis Telefon in Gaza geortet.

Ihre Mutter Meirav wurde seit dem 7. Oktober zu einer der Sprecherinnen für die Familien der Entführten. Unermüdlich und mit bemerkenswerter Stärke und Besonnenheit steht sie täglich für Interviews zur Verfügung und fordert die sofortige Rückkehr aller Entführten. 

Viele Wochen musste die Familie ohne ein Lebenszeichen von Romi ausharren. Von den aus Gaza zurückgekehrten freigelassenen Geiseln, erhielten sie die Nachricht, dass sie Romi gesehen haben. Ihre Verletzung am Arm sei nicht richtig behandelt und ihr Zustand nicht einfach, aber sie lebt. 

Heute Morgen gab es die Meldung, dass Israel den ägyptischen Vermittlern signalisiert hat, man sei für ein weiteres Abkommen offen. Für Romi läuft die Zeit aus, sie muss so schnell wie möglich nach Hause kommen.