„A Biss of Culture“

0
95

In dieser Woche veröffentlichten ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch und die Israel Youth Exchange Authority ein Kochbuch für den deutsch-israelischen Jugendaustausch und veranstalteten ein Kochseminar für junge Menschen. Zur feierlichen Präsentation des Kochbuchs kamen der israelische Botschafter Ron Prosor und die Staatssekretärin des BMFSFJ Margit Gottstein.

„A Biss of Culture – a Taste of German-Israeli Youth Exchange“. ConAct und die Israel Youth Exchange Authority veröffentlichten im Juni 2023 das gleichnamige Kochbuch. Es beinhaltet Rezepte aus Deutschland und Israel, beigesteuert von (jungen) Hobbyköch*innen, die die Geschichten hinter ihren Rezepten erzählen. Vom 27. bis 29. Juni waren junge Menschen aus Deutschland und Israel zu einem Seminar eingeladen, auf dem das Kochbuch präsentiert und die enthaltenen Rezepte ausprobiert wurden. Welche Bedeutung haben Esskulturen für die gesellschaftliche Vielfalt in Deutschland und Israel? Diese Frage haben die Teilnehmenden diskutiert und als Höhepunkt des Seminars ausgewählte Gerichte aus dem Kochbuch selbst zubereitet. Diese wurden am 28. Juni zur feierlichen Präsentation des Kochbuchs Fachkräften des deutsch-israelischen Austauschs serviert. Ehrengäste waren der israelische Botschafter Ron Prosor und die Staatssekretärin des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Margit Gottstein.

Die Idee für das Kochbuch ist im Jahr 2022 während des „German-Israeli Youth Exchange Labs“ entstanden. Hier haben junge Menschen neue Projekte für den Deutsch-Israelischen Jugendaustausch entwickelt, die in diesem Jahr zur Umsetzung kommen. Das neue Kochbuch steht online zur Verfügung.

Entwickler_innen der Kochbuchidee mit selbstgebackenen Challot, © Ruthe Zuntz Online

ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch ist das bundesweite Service- und Informationszentrum zur Förderung, Begleitung und Weiterentwicklung der deutsch-israelischen Jugendkontakte. ConAct unterstützt jährlich rund 300 Projekte mit rund 7000 Teilnehmenden der außerschulischen Bildungs- und Austauscharbeit finanziell und pädagogisch, baut Netzwerke und begründet neue Austauschpartnerschaften zwischen Deutschland und Israel. Seit 2019 ist ConAct damit betraut, Projekte im Prozess der Errichtung eines Deutsch-Israelischen Jugendwerks auszurichten. ConAct ist eine Einrichtung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit Unterstützung der Länder Sachsen-Anhalt und Mecklenburg- Vorpommern.

Bild oben: Teilnehmerin beim Zubereiten eines Gerichts aus dem deutsch-israelischen Kochbuch, © Ruthe Zuntz Online