bavaria-judaica: Internetportal zur bayerisch-jüdischen Geschichte

0
63

Seit über 1.700 Jahren ist jüdisches Leben auf dem Gebiet des heutigen Deutschland nachweisbar – ab dem Ende des 10. Jahrhunderts auch in Bayern. Davon zeugen etwa Friedhöfe oder Gebäude, in denen einst Synagogen untergebracht waren, wie auch vergessene Mikwaot. Während diese steinernen Zeugen die letzten sichtbaren Reste des vernichteten jüdischen Lebens sind, verblassen die Erinnerungen an die Menschen immer mehr, die einst ein wichtiger und prägender Teil der Gesellschaft waren.

Mit unserem Portal „Bavaria Judaica“ möchten wir Sie daher zu einem Streifzug durch die bayerisch-jüdische Geschichte seit dem Ende des 19. Jahrhunderts einladen. Dabei wollen wir Ihnen Persönlichkeiten und Institutionen aus Kultur, Politik, Religion, Sport, Wirtschaft und Wissenschaft sowie bedeutende geschichtliche Ereignisse vorstellen.

„Bavaria Judaica“ ist als „work in progress“ angelegt. Wir verstehen unser Angebot als eine offene Plattform und bieten Kollegen und Interessierten an, sich mit Anregungen, Texten oder Portrait-Vorschlägen an unserem Internetportal zu beteiligen.

–> Weiter zu https://bavaria-judaica.de