Rezepte und Gebote

In Pandemiezeiten ist gutes Essen eine der wenigen Freuden, die man sich gönnen muss. Und wenn man mehr Zeit zuhause verbringt, hat man auch die Möglichkeit, Neues zu probieren. Ein wunderschönes neues Buch im Hentrich & Hentrich Verlag gibt dazu viele Anregungen. Die Italienerin Miriam Camerini erzählt darin nicht nur von Rezepten, sondern auch von Geboten und religiösen Normen rund um das Essen in Judentum, Christentum und Islam.

In Jerusalem geboren und in Mailand aufgewachsen ist Miriam Camerini von klein auf in verschiedenen Kulturen zuhause. Die Kaschrut, die religiösen Speisevorschriften, war dabei genauso selbstverständliche Grundlage wie auch das „Bewusstsein, dass uns nicht alles auf dieser Welt zur Verfügung steht, damit wir danach greifen und es nehmen, sondern dass das Essen ein gleichzeitig natürlicher und geistiger Akt ist“. Dieses Zusammenspiel und das Interesse an deren Verhältnis in anderen Religionen hat zu einer interessanten Kollaboration geführt. Miriam Camerini schreibt seit 2014 die kulinarische Kolumne „Ricette e Precetti“ in der italienischen Zeitschrift Jesus, der wichtigsten italienischen Monatszeitschrift für katholische Kultur. Daraus ist das Buch entstanden, das nun in deutscher Übersetzung vorliegt. 

Die Rezepte stammen von Benedetta Jasmine Guetta und Manuel Kanah, die die Webseite Labna.it betreiben. Zwischen Venedig und New York, Krakau und Taschkent, Matera, Sarajevo und Istanbul gibt es viel zu entdecken, Suppen, Vorspeisen, Brot, Hauptspeisen, Kuchen und Süßes, Gefillte Fisch, Cassata und Maamoul.

Die 45 Geschichten erzählen von einem religiösen Anlass oder einem Gebot und dem Gericht, das es charakterisiert. Miriam Camerini, die aus der Welt des Theaters kommt, erzählt sie kurzweilig und sehr persönlich und erklärt die komplizierte Beziehung zwischen Essen und religiösen Normen.

Ein wunderschönes Buch für alle, die mehr über ihr Essen erfahren wollen. Ein bewussteres Verhältnis zum Essen ist dabei garantiert, jenseits von jedem biodynamischem Hype. Der Ramadan-Kuchen aus Mandeln, Schokolade und Datteln ist übrigens schon in Arbeit.

Miriam Camerini: Rezepte und Gebote, Übersetzung: Federico J. Antonelli, Hentrich & Hentrich 2021, 232 S., Hardcover, 45 Abb., Euro 22,90, Bestellen?

Leseprobe (PDF)

Kommentar verfassen