Israel geht in einen dreiwöchigen Lockdown

Jetzt ist es beschlossen. Das Kabinett hat in einer Marathon-Sitzung einen strikten dreiwöchigen Lockdown über das Land verhängt, mit dem die Rekord-Infektionszahlen eingrenzt werden sollen…

Der Lockdown gilt ab kommendem Freitag, 14 Uhr Ortszeit, und wird damit kurz vor Beginn der Hohen Feiertage in Kraft treten. Israel wird damit nicht nur das Neujahrsfest und den Versöhnungstag Jom Kippur, sondern auch das Laubhüttenfest im Lockdown-Modus begehen müssen. Dazu gehört vor allem eine strikte Begrenzung der Bewegungsfreiheit, alle Bürger sind dazu aufgerufen, sich nur im Umfeld von 500 Meter von Zuhause aufzuhalten.

Geöffnet bleiben nur Lebensmittelgeschäfte und Apotheken, auch die Schulen sollen für die ganze Zeit geschlossen bleiben. Genauere Einzelheiten zu den verschiedenen Bereichen werden in den kommenden Tagen ausgearbeitet. Auch die Beschränkungen für Gottesdienste in den Synagogen sind noch nicht bekannt, für die höchsten Feiertage im Judentum ein besonders sensibles Thema.

Mehr zum Hintergrund, der zu dieser Entscheidung geführt hat

Bild oben: Netanyahu bei der Presseerklärung zum Lockdown, Screenshot Youtube, KAN News

Kommentar verfassen