Uri Avnery – 90 Jahre. Ein Interview

3
48

Geboren als Helmut Ostermann 1923 in Beckum, kennt man diesen Helmut in Israel nur als: Uri Avnery. Der Journalist und ehemalige Politiker (er saß ingesamt 10 Jahre als Abgeordneter in der Knesset) ist bekannt als Friedensaktivist, als ein Mann, der sich stets für den Ausgleich mit den Palästinensern einsetzte und -setzt, ja mehr noch: der an der Seite der Palästinenser gegen die israelische Besatzung kämpft…

Von  am 

Seine Friedensorganisation “Gush Shalom”, “Block des Friedens”, besteht aus Palästinensern und Israelis, die gemeinsam endlich Frieden wollen im Nahen Osten. Als Journalist hat in eigenen Zeitungen und Zeitschriften politische Skandale in Israel aufgedeckt, hat die Rechte mit scharfen, zynischen Artikel gegeißelt. In Deutschland ist er berühmt geworden mit seinen Essays im SPIEGEL, die sein alter Schulfreund Rudolf Augstein bei ihm in Auftrag gab.

http://www.tagesschau.de/videoblog/zwischen_mittelmeer_und_jordan/videoblogschneider308.html

Und sein in den 80er Jahren erschienenes Buch “Mein Freund, der Feind”, über seine Begegnung und Beziehung mit und zu Yassir Arafat. Dieser Uri Avnery ist am 10. September 90 Jahre alt geworden. Ich hatte die Möglichkeit ihn zu Hause zu besuchen. Er hatte unser Interview ganz vergessen, machte uns die Tür in Hauskleidung auf und zog sich innerhalb weniger Minuten um – und dann konnte es schon losgehen. Sehen Sie hier nun das gesamte, fast 45 Minute lange Interview mit Avnery. Viel Spaß!

3 Kommentare

    • Yepp – dem schließe ich mich gerne an!

      Uri Avnery ist immer auf dem Punkt und verbindet ein gutes Herz mit einem glasklaren Verstand; kaum zu glauben, dass ein Mann mit einem solch frischen Blick schon 90 Jahre alt ist. Bemerken tut man dies jedoch an einem Merkmal seiner Texte – dem unendlichen Erfahrungsschatz aus dem er schöpfen kann, um die Dinge zurecht zu rücken, die allzu viele gerne vergessen und vertuschen möchten.

Kommentarfunktion ist geschlossen.