Rassistisch motivierte Brandstiftung

6
36

Wieder gab es in Israel einen wohl rassistisch motivierten Anschlag auf afrikanische Migranten…

Es ist eine Nachricht am Rande. Kein Aufschrei geht durch die Öffentlichkeit, kein Politiker äußert sich dazu. Dabei ist es eine unglaubliche Meldung. In der vergangenen Nacht wurde in Jerusalem erneut eine Wohnung, die von Eritreern bewohnt wird, in Brand gesteckt. Ein 40-jähriger Mann und eine schwangere 24-jährige Frau wurden dabei verletzt. Sie konnten aus dem Gebäude fliehen, mit leichten Rauchgiftungen und Verletzungen an den Füßen, die sie sich bei dem Versuch, das Feuer auszutreten, zuzogen.

Das Feuer brach gegen 3 Uhr nachts aus. Das Paar wird im Hadassah Krankenhaus Ein Karem behandelt. Die Polizei vermutet eine rassistisch motivierte Brandstiftung, da am Eingang der Wohnung in feuerbeschleunigender Flüssigkeit getränkte Lappen gefunden wurden.

Der Vorfall reiht sich in eine Serie von Vorfällen ein, bei denen in den vergangenen Monaten afrikanische Migranten angegriffen wurden. Im Juni wurde ein Mann leicht verletzt, als ein Feuerwerkskörper in ein Pub im Süden Tel Avivs geworfen wurde, das von eritreischen Bürgern frequentiert wird. Die Pub-Besitzerin, selbst aus Eritrea stammend, hatte zwei Männer beobachtet, die auf einem Motorrad vor dem Pub hielten und den Feuerwerkskörper warfen. Sie wurden nicht gefasst. In Jerusalem gab es bereits im Juni eine rassistisch movtivierte Brandstiftung auf eine Wohnung, vier Eritreer wurden dabei verletzt. Der Wohnungsinhaber wurde bedroht und rassistische Parolen an die Hauswand gesprüht.

Was muss noch passieren, bevor die Verantwortlichen bei der Polizei und die Politiker den Ernst der Lage verstehen?

6 Kommentare

  1. es ist für mich unerträglich, dass auch in israel rassismus und diskriminierung von schwarzen herrschen! haben wir auch nicht aus der shoah gelernt? (ich bin ein überlebender…)

    shimon

  2. Warum schreit das Volk nicht auf wenn es um dunkelhäutige Menschen geht. Sind sie Menschen zweiter Klasse?

Kommentarfunktion ist geschlossen.