Prag: Chanson-Saengerin Hana Hegerova beendet Karriere

2
50

Die Chanson-Saengerin Hana Hegerova hat ihre Karriere beendet. Sie wolle nicht mehr singen und nicht mehr oeffentlich auftreten, teilte die 79-Jaehrige der Tageszeitung Mlada fronta Dnes (Freitagsausgabe) mit. Zugleich bestritt sie, dass sie schwer krank sei…

Sie wolle sich mit der Entscheidung vor allem des Stresses entledigen, so Hegerova. Die Saengerin hatte zuvor eine Tournee zu ihrem 80. Geburtstag abgesagt und damit Spekulationen ueber eine moegliche Erkrankung befeuert. Eine kleine Hintertuer liess Hana Hegerova dennoch offen: Es koenne sein, dass sie in der Show anderer Entertainer auftrete.

Hana Hegerova gehoert zu den erfolgreichsten tschechischen Saengerinnen, was die Zahl der verkauften Alben betrifft. Zu den bekannten Liedern gehören auch jiddische Lieder, wie Schein wi di Lawune oder Jidische Mame. Ihre Karriere begann sie Ende der 50er, Anfang der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zunaechst als Schauspielerin, bevor sie sich vollstaendig dem Gesang widmete.

Hana Hegerova mp3 Downloads

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=kthQPgN8hpc[/youtube]

Hegerova wurde zum Synonym fuer den tschechoslowakischen Chanson und trat unter anderem auch im Pariser Olympia auf.

„Sheyn Vi Di Levone“ in der Metal-Version von Gevolt
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=UUnfxTp0WEI[/youtube]

2 Kommentare

  1. Nur ein kleiner Fehler ist Ihnen unterlaufen. Hana Hegerova alias Carmen Farkasova ist ja keine Tschechin, sondern Slowakin, aber solche Details werden vor allem von der tschechischen Seite dann produziert, wenn erfolgreiche Slowaken in der Tschechei leben und arbeiten.

Kommentarfunktion ist geschlossen.