Lost Memories

Aus alten, geschädigten privaten Digitalaufnahmen, die künstlerisch verarbeitet zu neuem Leben erweckt werden, entstehen in der Serie „Memories Lost“ des venezianischen Künstlers Luigi Viola Erinnerungsbruchstücke, die für die Vergänglichkeit des Seins stellvertretend stehen. So in Front of the Sea (siehe Abb. oben), dem größten unter den Bildern mit sehr unterschiedlichen Motiven, die zur Schau gestellt werden. ..

Mehr …

„Tzena, tzena, tzena!“ – Kommt ihr Mädchen, zeigt euch!

„Tzena, tzena“ gehört, ebenso wie „Hava Nagila“, „Erev Shel Shoshanim“ und „Hevenu Shalom Aleichem“ zu den berühmtesten Liedern Israels. Namhafte Interpreten aus der ganzen Welt haben es, jeder auf seine ganz individuelle Art, gespielt oder gesungen. Für diejenigen, die die Zeit ab 1948 in Eretz Israel bewusst miterlebten, war es eine Hymne des Aufbaus, des Nachvornblickens, des Optimismus. Der Reiz, der von dem Lied ausgeht, veranlasst noch bis in die Gegenwart Musiker neue Einspielungen vorzunehmen…

Mehr …