Adama Dance School aus Sderot in Berlin

0
626

Am Dienstag, den 16. April, gastieren Studierende des Adama Dance Centers aus Sderot im Jüdischen Gemeindehaus in Berlin. Vom 8. bis 18. April findet außerdem im Dock11 Berlin ein Austauschprogramm zwischen der Adama Dance School und der Frantics Dance Company statt.

Das Adama Dance Center in Sderot, etwa 5 km von der Grenze zu Gaza entfernt, ist das Haus der professionellen Adama Tanzcompany, einer Ausbildungsstätte für Tanz und Choreographie, und ein Ort, an dem Laien aller Altersgruppen zusammenkommen, um an Tanz-/Bewegungskursen teilzunehmen, Aufführungen israelischer und internationaler KünstlerInnen zu sehen und neue Perspektiven kennenzulernen. Ursprünglich sollte die Berliner Frantics Dance Company im April für ein Residenzprogramm nach Sderot kommen, um StudentInnen sowie nicht-professionelle lokale Gruppen zu unterrichten und ein neues Stück zu kreieren. Aufgrund des Krieges zwischen der Hamas und Israel musste dieser Besuch jedoch abgesagt werden. Stattdessen kommt das Adama Dance Center nun mit Unterstützung der Jüdischen Gemeinde und der Israelischen Botschaft nach Berlin.

Der Eintritt ist frei, Spenden für das Adama Dance Center sind jedoch herzlich willkommen. Sderot ist wegen des Krieges immer noch von Evakuierungen betroffen. Deswegen ist Ihre Spende wichtig, um die Student*Innen bei ihrer Rückkehr mit Stipendien unterstützen zu können und die Restaurierung des Adama Kultur- und Tanzzentrums voranzutreiben:

Spendenkonto der Jüdischen Gemeinde zu Berlin:
IBAN DE16 3702 0500 0003 1424 50.

Benefizauftritt der Adama Tanzschule
Dienstag, den 16. April,19.00 Uhr

Jüdisches Gemeindehaus
Fasanenstraße 79/80
10623 Berlin

Austauschprogramm zwischen der Adama Dance School und der Frantics Dance Company im Dock 11 Berlin. Infos unter: https://dock11-berlin.de/digital/programm/termine/adama-berlin