„Rap Zikh Oyf! A Shiddukh fun Himl: Hip Hop meets Klezmer“

0
128
Lea Kalisch. Foto: Sy Chounchaisit / "Šenster Gob", z.V.g.

Die gebürtige Schweizerin Lea Kalisch, inzwischen in New York und Minneapolis zuhause, ist Sängerin und Schauspielerin, auch bekannt als “The Eshet Chayil of HipHop”. Ihre Spezialität sind jüdische Kunst und Jiddischkeit. Traditionelle jüdische Melodien und jiddischen Humor verbindet sie mit Rap, Rumba und Folk.

Der »Šenster Gob« ist eine Akustik-Band aus Prag, die jüdische und Balkanmusik spielt. Auf die kultigen Musiker stieß Kalisch 2022 in der Zürcher Altstadt: »Ein Shiddukh fun Himl!« (ein perfektes Match).

Mit ihrem Programm »Rap Zikh Oyf!« (Raff dich auf!) begeistern Lea Kalisch (Gesang / Moderation), Matej Heinzl (Klarinette), Jan Vitu (Gitarre), Vojtech Vasko (Kontrabass) und Martin Sochor (Violine) das Publikum.

Sonntag, 10. März 2024, 17.00 Uhr

Anmeldung erbeten: (089) 20 24 00-491 oder per E-Mail: karten@ikg-m.de
Eintritt 10,- Euro; für Schüler, Studierende und Münchenpass-Inhaber frei
Veranstalter: Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München & Obb., Europäische Janusz Korczak Akademie, Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und Verband Jüdischer Studenten in Bayern e. V.
Veranstaltungsort: Jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobs-Platz 18, 80331 München