Jetzt bewerben: Förderpreise für interkulturellen Dialog

0
83

Pünktlich zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus schreibt die Pill Mayer Stiftung wieder Förderpreise für interkulturellen Dialog aus. Mit dieser Auszeichnung werden innovative Ideen und bewährte Konzepte gewürdigt, die sich der interkulturellen Kulturarbeit für Kinder und Jugendliche widmen. Ein Sonderpreis soll dabei speziell einem Projekt gelten, das sich gegen Rassismus und Antisemitismus wendet.

Die mit je 1000 € dotierten Preise richten sich an regionale, überregionale und internationale Kulturengagierte. Angesprochen sind alle künstlerischen Ausdrucksformen wie Musik, Literatur, Theater, Tanz, Film, Fotografie oder Bildende Kunst. Ebenso sind Museen und Ausstellungen aufgefordert, sich zu bewerben.

Einsendeschluss: 1. Juni 2024
Bewerbungen: per E-Mail auf Deutsch oder Englisch
Weitere Informationen: www.pillmayerstiftung.org (Was wir tun/Förderpreis)

Pill Mayer Stiftung
Seit nunmehr 13 Jahren fördert die in Wolfegg im Allgäu beheimatete Pill Mayer Stiftung interkulturelle Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche. Sie ist davon überzeugt, dass ideenreiche Kulturarbeit eine verbindende Brücke zwischen Menschen sein kann. Die Stiftung unterstützt die Freude am Entdecken kultureller Vielfalt und setzt sich für interkulturelles Lernen ein. Damit leistet sie einen Beitrag zur respektvollen, bereichernden Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen für ein positives Miteinander.