Verlängerung des EU-Israel-Assoziationsrates

Während eines Treffens der Außenminister der Europäischen Union in Brüssel am Montag (18.07.) stimmten alle 27 Minister dafür, den Assoziationsrat mit Israel zum ersten Mal seit über einem Jahrzehnt wieder einzuberufen. Der Assoziationsrat ist das höchste diplomatische Gremium, das für die Förderung der Beziehungen zwischen Israel und der Europäischen Union zuständig ist, unter anderem in den Bereichen Diplomatie, Wirtschaft und Technologie.

Die Einberufung des Assoziationsrates wird es Israel ermöglichen, seine Beziehungen zur EU zum Nutzen der israelischen Bürger weiter auszubauen.

Premierminister Yair Lapid nahm vor etwa einem Jahr an einem Treffen der EU-Außenminister teil und bezeichnete die Einberufung des Assoziationsrates als ein vorrangiges Ziel für die Beziehungen zwischen Israel und der EU. Im vergangenen Jahr haben sich die Beziehungen zwischen Israel und der EU deutlich verbessert, was unter anderem in der Unterzeichnung des Horizon-Europe-Abkommens über die Zusammenarbeit im Bereich Forschung und Entwicklung und in Besuchen hochrangiger EU-Beamter zum Ausdruck kam.

Premierminister Lapid: „Die Tatsache, dass 27 EU-Außenminister einstimmig für eine Stärkung der wirtschaftlichen und diplomatischen Beziehungen zu Israel gestimmt haben, ist ein Beweis für Israels diplomatische Stärke und die Fähigkeit dieser Regierung, neue Möglichkeiten mit der internationalen Gemeinschaft zu schaffen.“

Außenministerium des Staates Israel, 18.07.2022, Newsletter der Botschaft des Staates Israel

Kommentar verfassen