Order 7161

Am 16. Dezember 1944 unterzeichnete Stalin den Befehl 7161ss – der geheime Beschluss des Staatskomitees für Verteidigung – zur „Mobilisierung und Internierung aller arbeitsfähigen Deutschen, Männer im Alter von 17 bis 45 Jahren, Frauen von 18 bis 30 Jahren“ aus Rumänien, Ungarn, Jugoslawien, Bulgarien und der Tschechoslowakei. Ihre anschließende Deportation zur Zwangsarbeit diente dem Wiederaufbau der Sowjetunion und galt als Reparationsleistung für die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg.

Insgesamt wurden 112.480 Männer und Frauen deportiert. Die Mehrzahl von ihnen – 69.332 Personen – waren Deutsche aus Rumänien.

ORDER 7161 ist ein Foto-/Textbuch des luxemburgischen Fotografen Marc Schroeder, das den Schlussstein einer langjährigen Dokumentararbeit und mehrerer Ausstellungen in Deutschland und Rumänien bildet. In den einzelnen Kapiteln wird die Geschichte der Deportation von Rumäniendeutschen anhand einer Zusammenführung von Zeugenporträts, Archiv- und Kontextbildern erzählt, und das Trauma der Zwangsinternierung anhand einer bedeutenden Auswahl von aufgezeichneten Zeugenaussagen 40 Überlebender enthüllt.

„Marc wollte nicht nur die Erinnerungen dokumentieren, sondern die wenigen noch verbliebenen Zeitzeugen in fotografischen Porträts festhalten und so dem Geschehen der Deportation ein Gesicht geben. Nach Jahrzehnten der öffentlichen Tabuisierung und, damit einhergehend, des persönlichen Verdrängens sollte das diffizile Unterfangen des Erinnerns selbst sichtbar werden – die Überwindung und Anstrengung, die es kostet, die Gefährdung, die es bedeutet, sich der eigenen verdrängten Vergangenheit auszusetzen. “ Heinke Fabritius, Nachwort, ORDER 7161

ORDER 7161 legt nicht nur Zeugnis ab von einem oft übersehenen Kapitel der europäischen Geschichte, sondern vermittelt auch einen Einblick in das kulturelle Gedächtnis dessen Opfer. Auf einer subtileren Ebene ist das Buch ein Porträt der Begegnung zwischen dem Fotografen und den einzelnen ehemaligen Deportierten und spiegelt die empathische Natur dieses Zusammentreffens und Austauschs wider.

Das Buch kann direkt beim Verlag bestellt werden: www.eriskayconnection.com

Bilder: (c) Marc Schroeder

Kommentar verfassen