Wieder Terror in Jerusalem

0
28

Ein Palästinenser, der den Sicherheitsbehörden bereits bekannt war, steuerte am späten Nachmittag sein Auto in die Fahrgäste, die an einer Haltestelle die Trambahn verließen. Er tötete ein drei Monate altes Baby und verletzte sieben weitere Menschen…

Der Fahrer des Autos wurde als Abdel Rahman Al-Shaludi identifiziert, ein Bewohner des Ost-Jerusalemer Viertels Silwan. Er hatte in der Vergangenheit bereits eine Haftstrafe abgesessen. Er steuerte das Auto in eine Haltestelle, wo Passagiere gerade aus der Trambahn stiegen. Nach einigen Hundert Metern, die er auf den Gleisen zurücklegte, rammte er einen Pfosten und versuchte, zu Fuß zu flüchten, wurde jedoch angeschossen. Er liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Premierminister Netanjahu ließ die Polizeikräfte in der Stadt aufstocken und machte Palästinenserpräsident Abbas für den Anschlag verantwortlich.

Das Baby wurde durch das Auto aus dem Kinderwagen und mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Im Hadassah Ein Kerem Krankenhaus wurde vergeblich versucht, das Leben des kleinen Mädchens zu retten.