Filmabend in Köln

0
31

Am Mittwoch, den 2.10.13 um 20:00, wird in der Filmpalette Köln der israelische Film „Haolam Mats’hik“, „The world is funny“, „Die Welt ist lustig“ (OmEngU) gezeigt…

Die Welt ist in diesem sanften komischen Drama von Shemi Zarchin märchenhaft merkwürdig. Eine mehrschichtige Darstellung – in der Realität und Phantasie wechseln – von Geschichtenerzählung und von einer gespaltenen Familie. Es werden die Lebensgeschichten von mehreren Personen geschildert, einige davon nehmen Teil an einem Schriftstellerkurs. Nissi ist ein Junge, der nach 9 Jahren aus dem Koma erwacht und feststellt, dass er kein Kind mehr ist. Yardena ist eine Reiseagentin, die feststellt, dass sie schwanger ist, obwohl sie seit Jahren keinen Sex hatte. Golan ist Radiosprecher, der versucht die Gruppe „Hagashash Ha-iwer“ („Der blinde Fährtensucher“) wieder ins Leben zu rufen, um seine krebskranke Freundin zu retten und Miron setzt sich mit einem Geheimnis auseinander, das droht, alle ins Verderben zu ziehen.

Israel, 2012
Regie: Shemi Zarhin (Vom Regisseur Shemi Zarchin haben wir bereits den Film „Aviva my love“ gesehen.)
Darsteller: Rotem Abuhab, Moshe Ashkenazi, Or Ben-Melech, Eli Finish, Levana Finkelstein, Avi Grainik, Moshe Ivgy, Irit Kaplan, Israel Katorza, Dror Keren, Shlomi Koriat, Yehezkel Lazarov

[youtube]http://youtu.be/elcdejyjDTw[/youtube]

Karten an der Kasse, empfehlenswert ist es Karten unter der Tel. 0221 – 12 21 12 zu bestellen.
www.filmpalette-koeln.de
Nachher treffen wir uns im „Extrablatt“ (ehem. „Cafe Spitz“)