Israels neue Schönheitskönigin

0
60

Israels neueste Schönheitskönig heißt Miriam und lebt in einem Kuhstall in dem Dorf Beer Tuvia…

Von Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 7. Juni 2011

Immerhin bringt sie ganze 650 Kilo auf die Waage und wurde unter 20 Konkurrentinnen zur „Schönsten im ganzen Land“ gewählt, wegen ihrer edlen Kopfform, dem wohlgeformten Euter und ihrer vornehmen Gangart. Anstelle eines Diamantenreifes legte ihr der extra angereiste Abgeordnete Carmel Schama-Hacohen einen Blumenkranz auf das Haupt. Die nur zweieinhalb Jahre alte Miriam hat übrigens im vergangenen Jahr ganze 13.400 Liter Milch produziert und ist eine Milchkuh.

Vor einer Woche wurde übrigens Sufa (Sturm) preisgekrönt nicht wegen ihres Aussehens sondern wegen der rekordträchtigen 20.000 Liter Milch, die diese Mutter von drei Kälbern im vergangenen Jahr geliefert hat. Ihr stolzer Besitzer, Joram Schpirer, bezeichnet Sufa als eine „ganz exzeptionelle Milchkuh“.

Obgleich Milchkühe leicht unter Stress leiden, habe die Nähe des Kibbuz Karmia zum Gazastreifen und das Kriegsgeschehen keinen negativen Einfluss auf die Kühe und deren Milchproduktion.
In Israel gibt es insgesamt 125.000 Milchkühe. Jeder Israeli konsumiert durchschnittlich 170 Liter Milch im Jahr.

Am heutigen Dienstag beginnt das jüdische Wochenfest, bei dem traditionell Milchspeisen genossen werden.

(C) Ulrich W. Sahm / haGalil.com