„Schlag ins Gesicht“

0
36
NEWPORT, RHODE ISLAND - JULY 24: Newport Folk Festival kicks off in grand style with a surprise headlining pairing of Roger Waters and My Morning Jacket, joined by Lucius providing background vocals. Other acts performing include Heartless Bastards, Iron & Wine and Sam Bridwell, Tallest Man On Earth, Strand Of Oaks, Calexico, Hiss Golden Messenger, Leon Bridges, and Angel Olsen. Shot at Fort Adams State Park on Friday, July 24, 2015.

Nach Rechtsgutachten: Absage von Roger-Waters-Konzert in München gescheitert

Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Dr. h.c. mult. Charlotte Knobloch, hat mit Enttäuschung auf die Entscheidung reagiert, das für den 21. Mai geplante Konzert von Roger Waters nicht abzusagen.

Knobloch erklärte: „Diese Entscheidung ist ein Schlag ins Gesicht für die jüdische Gemeinschaft und für alle, die sich für ein respektvolles und tolerantes Zusammenleben einsetzen. Indem sie den BDS-Unterstützer Roger Waters im Mai in München auftreten lassen, haben die staatlichen Stellen eine Chance vertan, den vielen Absichtserklärungen gegen Antisemitismus konkrete Taten folgen zu lassen.“

Knobloch erklärte weiter: „Wenn selbst jemand wie Waters nicht daran gehindert werden kann, seinen Israel- und Judenhass öffentlich zu verbreiten, dann werden viele in der jüdischen Gemeinschaft sich fragen, ob das Recht den Schutz für Antisemitismus höher gewichtet als den Schutz vor Antisemitismus.“

Die in der Stadtratsdebatte heute mehrfach geäußerte Überlegung, die rechtlichen Grundlagen so zu verändern, dass die Stadt Akteuren wie Waters keine Bühne mehr bieten muss, nannte Knobloch deshalb „richtig und überfällig“: „Hier muss sich schnell etwas tun, sonst steht uns das Problem bald erneut ins Haus. Ganz grundsätzlich gilt: Dieses Konzert hätte niemals zugesagt werden dürfen.“

Sie erwarte jetzt, so Knobloch abschließend, „dass das für den Konzerttag angekündigte Gegenprogramm der Stadt zügig konkretisiert wird. Die Maßnahmen müssen in München spürbar und sichtbar sein, bei rein symbolischen Gesten darf es auf keinen Fall bleiben.“

Bild oben: Roger Waters am New Port Folk Festival 2015, (c) digboston – https://www.flickr.com/photos/weeklydig/19373573284/ – CC BY 2.0