Premier Lapid trifft König Abdullah II.

Premierminister Yair Lapid traf am Mittwoch (27.07.) mit dem jordanischen König Abdullah II. zusammen, der ihn in seinen Palast in Amman eingeladen hatte.

Das Treffen war lang und herzlich und umfasste ein Mittagessen mit König Abdullah II, Premierminister Lapid und ihren Delegationen.

Die beiden Staats- und Regierungschefs erörterten die zahlreichen Möglichkeiten, auf den Friedensabkommen aufzubauen, die seit langem bestehende Verbindung zwischen ihren Völkern zu verbessern und die gemeinsamen Interessen der beiden Länder zu stärken.

Premierminister Lapid und König Abdullah II. erörterten auch die Bedeutung ihrer persönlichen Beziehungen und ihrer gegenseitigen Wertschätzung als wichtiges Element für die Aufrechterhaltung der regionalen Stabilität und die Präsentation greifbarer Erfolge für die beiden Völker und die gesamte Region.

Sie sprachen auch über den jüngsten Besuch von US-Präsident Joe Biden in Israel und in der Region sowie über die Möglichkeiten und Chancen, die dieser Besuch mit sich brachte, einschließlich der regionalen Architektur.

Die Staats- und Regierungschefs sprachen auch über die Beschleunigung verschiedener bilateraler Projekte: Vorantreiben des Jordan Gateway Industrial Park, Bau von Anlagen für Solarenergie in Jordanien und für Entsalzung in Israel, gemeinsamer Tourismus im Golf von Eilat-Aqaba, Ernährungssicherheit, Landwirtschaft und Verkehrsverbindungen. Der Premierminister und der König wiesen ihre Teams außerdem an, wichtige Projekte rasch voranzutreiben.

Nach ihrem Treffen dankte Premierminister Lapid König Abdullah II. für den herzlichen Empfang und die Gastfreundschaft. Sie kamen überein, die Beziehungen und den Dialog zwischen ihren Ländern über verschiedene Themen weiter zu vertiefen.

Außenministerium des Staates Israel, 27.07.2022, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
Foto: Premierminister Lapid und König Abdullah II. (c) GPO/Haim Zach

Kommentar verfassen