Aufklärungssatellit OFEK 16 erfolgreich gestartet

Das israelische Verteidigungsministerium und die israelische Luft- und Raumfahrtindustrie haben den Aufklärungssatelliten „Ofek 16“ erfolgreich gestartet…

Die Weltraumverwaltung in der Direktion für Verteidigungsforschung und -entwicklung (DDR & D) des israelischen Verteidigungsministeriums (IMoD) und der israelischen Luft- und Raumfahrtindustrie (IAI) haben heute (Montag, 06.07.) den Aufklärungssatelliten „Ofek 16“ vom Zentrum Israels aus mithilfe einer Shavit-Rakete erfolgreich ins All geschossen.

„Ofek 16“ ist ein elektro-optischer Aufklärungssatellit mit erweiterten Funktionen. Während der ersten Betriebsphase wird der Satellit einer Reihe von Tests unterzogen, um seine Richtigkeit und Leistung zu bestimmen.

Der Satellit hat bereits begonnen, die Erde zu umkreisen und Daten gemäß den ursprünglichen Startplänen zu übertragen. Die Ingenieure von IMoD und IAI haben eine Reihe von vorgeplanten Tests gestartet, um die Richtigkeit und das Leistungsniveau des Satelliten zu bestimmen, bevor er seine vollen operativen Aktivitäten aufnimmt.

Verteidigungsminister Benny Gantz sagte: „Der erfolgreiche Start des Satelliten ‚Ofek 16‘ ist eine weitere außergewöhnliche Errungenschaft für das Verteidigungsunternehmen, für die gesamte Verteidigungsindustrie und insbesondere für die israelische Luft- und Raumfahrtindustrie. Technologische Überlegenheit und nachrichtendienstliche Fähigkeiten sind essentiell für die Sicherheit des Staates Israel: Die Tatsache, dass Israel eines der 13 Länder der Welt mit Satellitenstartfähigkeiten ist, ist keine Selbstverständlichkeit und wurde von den Menschen ermöglicht, die im Laufe der Jahre in diese Systeme investiert und bahnbrechende Fähigkeiten weiterentwickelt haben. Wir werden die Fähigkeiten Israels an jeder Front und an jedem Ort weiter stärken und aufrechterhalten.“

Verteidigungsministerium des Staates Israel, 06.07.2020, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
Bild oben: Der Start des Aufklärungssatelliten „Ofek 16“ am 06.07.20, © MOD

Kommentar verfassen