Israel ergreift drastische Maßnahmen im Kampf gegen Corona

Die Einreise aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Spanien und der Schweiz ist (wie schon zuvor aus besonders von COVID-19 betroffenen Staaten) für nicht-israelische Staatsangehörige grundsätzlich ab dem 6. März 2020 nicht mehr möglich…

Die neuen Bestimmungen in der Zusammenfassung:

Zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 (Coronavirus) in Israel hat das israelische Gesundheitsministerium folgende Richtlinien veröffentlicht:

1. Nicht-israelischen Staatsangehörigen aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich und der Schweiz wird die Einreise nach Israel verweigert werden, es sei denn, die betreffende Person kann belegen, dass sie in der Lage ist, in Israel eine 14-tägige häusliche Quarantäne anzutreten. Diese Maßnahme tritt am 6. März 2020 (Freitag) um 7 Uhr MEZ in Kraft. Sie gilt bereits für Reisende aus China, Thailand, Hongkong, Singapur, Macau, Japan, Südkorea und Italien.

2. Israelische Staatsangehörige, die aus oben genannten Ländern zurückkehren, müssen sich nach ihrer Einreise in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. Dies gilt rückwirkend ab dem Moment der Ausreise aus einem der oben genannten Länder.

3. Das Abhalten internationaler Konferenzen in Israel ist verboten.

4. Israelische Einwohner, die von internationalen Konferenzen aus dem Ausland zurückkehren, müssen sich nach ihrer Rückkehr in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben.

5. Großveranstaltungen mit über 5.000 Teilnehmern sind verboten.

6. Alle Personen, die aus dem Ausland einreisen, dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen nicht an Veranstaltungen mit über 100 Personen teilnehmen.

7. Touristen, die innerhalb der vergangenen 14 Tage Iran, Irak, Syrien oder Libanon bereist haben, dürfen nicht einreisen.

8. Israelischen Mitarbeitern des Gesundheitswesens ist die Ausreise aus Israel nicht gestattet.

Für aktuelle Informationen informieren Sie sich bitte auf über die Social Media Seiten der Botschaft(Facebook – https://www.facebook.com/IsraelinGermany/ oder Twitter – https://twitter.com/IsraelinGermany) oder der Internetseite des israelischen Gesundheitsministeriums https://www.health.gov.il/English/Topics/Diseases/corona/Pages/default.aspx

Kommentar verfassen