Gewaltsame Proteste wegen Parkplatzöffnung am Schabbat

In Jerusalem sorgt derzeit die Öffnung eines Parkplatzes am Schabbat für Tumulte. Am Samstag demonstrierten Tausende ultra-orthodoxe Juden (Haredim) gegen diese Entscheidung und versuchten, die Stadtverwaltung zu stürmen. Bürgermeister Nir Barkat kündigte unterdessen am Sonntag an, der Parkplatz bleibe geöffnet. Die Haredim drohen nun mit weiteren Protestkundgebungen…

Mehr …

Jerusalem und Tel Aviv: Zum Hundertsten

Keine zwei Städte ergänzen sich besser als Tel Aviv und Jerusalem. Doch die Bewohner von Israels politischer und spiritueller Hauptstadt betrachten ihre Landsleute 60 Kilometer die Straße hinunter oft so, als kämen sie von einem anderen Planeten. Was für die Tel Aviver okay ist, die ihre Küstenstadt, die wirtschaftliche und kulturelle Hauptstadt des Landes, als das wirkliche Israel ansehen…

Mehr …

Terrorangriff mit Axt: 13-Jähriger getötet

Ein Terrorist ist am Donnerstagmittag in die israelische Westbank-Siedlung Bat Ajin in der Region Gusch Etzion, südl. von Jerusalem eingedrungen und hat dort mit einer Axt auf Israelis eingeschlagen. Dabei wurde ein 13-jähriger Junge getötet, ein 7-Jähriger wurde mittelschwer am Kopf verletzt…

Mehr …

Hebräische Universität: Jüdisch-arabischer Stammzellen-Workshop

Am Youth Center for Advanced Studies der Hebräischen Universität Jerusalem ist in dieser Woche ein Workshop zur Stammzellenforschung für jüdische und arabische Jugendliche aus Jerusalem und Abu Gosh veranstaltet worden. Über das Internet waren zudem Studenten aus Deutschland zugeschaltet…

Mehr …