Verletzte nach Raketenangriffen aus Gaza

Wieder eskaliert die Lage im Süden Israels. Mindestens 70 Raketen wurden aus Gaza seit dem Nachmittag auf Israel abgefeuert. In Sderot schlugen zwei Raketen im Stadtzentrum ein. Die Bevölkerung in der grenznahen Region ist aufgerufen, in Nähe der Schutzbunker zu bleiben…

In Sderot wurden zwei Männer von Schrapnellen verletzt, eine weitere Frau verletzte sich, als sie zum Bunker lief. Zehn Menschen erlitten Panikattacken, darunter zwei schwangere Frauen, deren Wehen daraufhin einsetzen. Aus Sderot gibt es auch einen kurzen Film, der den Moment des Einschlages zeigt.

Die Raketenangriffe kommen als Racheakt nachdem am Dienstag zwei Hamas Kämpfer durch israelischen Panzerbeschuss getötet wurden. Die israelische Luftwaffe flog am Abend Angriffe auf 12 Terrorziele im Gazastreifen, darunter auch auf eine Fabrik, in der Betonblöcke für den Tunnelbau gefertigt werden, sowie auf einen voll einsatzfähigen Tunnel, der zur Marineeinheit der Hamas gehört. Außerdem griff die Luftwaffe eine Reihe von Hamas-Einrichtungen, die zur Herstellung und Lagerung von Raketen und anderer militärischer Ausrüstung verwendet wurden, an.

Bild oben: IDF

Kommentar verfassen