shoham

Das Blut an euren Händen

Ein neuer routinierter Krimi von Liad Shoham…

Auf hebräisch hat Shoham, der mit seiner Familie in Tel Aviv lebt und praktizierender Anwalt ist, bereits 13 Bücher, darunter zwei Kinderbücher, publiziert und ist damit regelmäßig auf den Bestsellerlisten des Landes vertreten. Bei Dumont erschienen bereits zwei Romane von ihm. Nachdem der erste um eine brutale Vergewaltigung kreiste, der Nachfolger um Flüchtlinge und illegale Einwanderer, hat sich Shoham nun wieder einem heißen Eisen angenommen, der Korruption.

Die Polizistin Anat Nachmias, die auch im zweiten Band schon ermittelte, ist wegen dem neuen Mann in ihrem Leben aus Tel Aviv nach Petach Tikwa gezogen. Das ist zwar nur eine kurze Fahrt, Petach Tikwa gehört zum Einzugsgebiet der Küstenmetropole, aber eine andere Welt. Obwohl mit immerhin gut 200.000 Einwohner kein Dorf, Petach Tikwa ist provinziell. Das bekommt Anat auch in der Polizeiarbeit zu spüren, hat sie doch ausschließlich mit Bagatelldelikten zu tun. Als eine Frau ihren Mann als vermisst meldet, stürzt sich Anat mit Freude auf den Fall. Ihr Vorgesetzter sieht das jedoch gar nicht gerne und versucht das Ganze herunterzuspielen. Aber Anats Spürsinn war richtig, der Vermisste, ein investigativer Journalist, wird später ermordet aufgefunden. Gemeinsam mit Ido Dolev, einem Freund des Vermissten, fängt Anat an, in den Abgründen der Stadt zu wühlen und kommt den Verstrickungen ihrer zukünfitgen Familie auf die Spur.

Ein wenig hölzern wirkt die Darstellung der kriminellen Akteure, ein wenig simpel die Verflechtungen von Politik und Investoren. Aber Shoham könnte nicht aktueller sein. Gerade derzeit wird Israel wieder durch einen neuen Korruptionsfall erschüttert, diesmal erneut auf höchster politischer Ebene, mit Vorwürfen gegen Innenminister Arije Deri, der bereits in den 1990er Jahren wegen Korruption verurteilt wurde und eien Haftstrafe absaß, sowie gegen den Oppositionsvorsitzenden Itzchak Herzog.

Shoham schreibt routiniert, wechselt ständig die Perspektiven und erzeugt so die spannende Atmosphäre eines durchschnittlichen Action-Films, schnell erzählt, schnell gelesen, vorhersehbar, eine Prise Sex, aber durchaus sehr unterhaltsam.

Liad Shoham, Das Blut an euren Händen, Dumont Verlag 2016, 368 S., Euro 9,99, Bestellen?