schwarz

Von Wilna nach Schlieben

Es ist der Lebensweg des Vaters, der den Sohn Uwe Schwarz nicht loslässt. Eine Geschichte, die sich durch Europa und durch ein ganzes Jahrhundert zieht. In der Leben und Tod so eng miteinander verwoben sind, dass man eher über sie schweigen möchte, als sie Wort für Wort zu erzählen…

Es ist die Geschichte der jüdischen Familie Schwarz, in deren Mittelpunkt Peter, das jüngste Kind, steht, seine Kindheit und Jugend, sein Werdegang im Kontext des Alltagslebens im „Jerusalem des Ostens „, wie Wilna als kultureller Mittelpunkt osteuropäischen jüdischen Lebens genannt wurde.

Peter wächst in Wilna auf. Er wird Soldat in der polnischen Armee und gerät im September 1939 bei Warschau in deutsche Kriegsgefangenschaft. Es folgen das Kriegsgefangenenlager Stalag 1 A in Preußisch – Eylau, Konzentrationslager Majdanek, Zwangsarbeitslager für Juden des Leipziger Rüstungsunternehmens HASAG Hugo Schneider AG im polnischen Skarzysko – Kamienna, Konzentrationslager Buchenwald und dessen Außenkommando Waffen-SS, HASAG Schlieben.

Der Großteil der Familie Schwarz findet bereits 1941 im Ghetto von Wilna und den Erschießungsgruben im Wald von Ponar vor den Toren der Stadt den Tod. Lediglich drei Geschwister überleben in den Konzentrationslagern Kaiserwald bei Rig , Stutthof und als Angehörige der sowjetischen Roten Armee das Inferno der Shoa. Nach dem Ende des Krieges im Frühjahr 1945 beginnt eine weitere Tragödie. Peter versucht vergeblich nach Litauen zu gelangen, um Spuren seiner Familie zu finden. Er wird nie erfahren, dass Geschwister überlebten. Es gibt kein Wiedersehen. Peter kehrt nach kurzen Intermezzo im polnischen Lodz 1946 in den Osten Deutschlands zurück und gründet dort eine eigene Familie. Er findet in der DDR eine neue Heimstatt und bringt sich trotz vieler Probleme in das dortige gesellschaftliche Leben ein.

Die ganze Tragik seiner eigenen Biografie wird er nie kennen. Eine Geschichte, die erst seinem Sohn offenbar werden wird.

Uwe Schwarz, Von Wilna nach Schlieben, Bücherkammer 2015, Bestellen?