Urbane Nachhaltigkeit und E-Mobilität

Dieses Jahr steht für für die Botschaft Israels im Zeichen der Nachhaltigkeit. Jeden Monat wird ein Aspekt von „Nachhaltiges Israel“ vorgestellt. Im Mai ging es um urbane Nachhaltigkeit. Eine Reihe von Maßnahmen und Projekten soll dazu beitragen, Israels hoch gesteckte Ziele zu erreichen: dieselfreie Städte, mehr Radwege, Ausweitung der Fußgängerzonen und Elektrostraßen zum Laden von e-Bussen während der Fahrt.

Mehr …

Alles nur eine Frage der Zeit

Erdbeben und Flutkatastrophen hat es im Nahen Osten in der Vergangenheit schon oft gegeben. Auch in Israel kann man gelegentlich spüren, wie die Erde wackelt. Wissenschaftler warnen bereits seit Jahrzehnten, dass irgendwann einmal ein großes Beben das Land treffen könnte und kritisieren die mangelhafte Vorbereitung auf ein solches Worst-Case-Scenario.

Mehr …

Gründung von Israelischem Klimaforum angekündigt

Staatspräsident Isaac Herzog kündigte gestern (20.10.) die Einrichtung des Israelischen Klimaforums an, das die Beratungen über die Klimakrise und die Rolle des Staates Israel im Kampf dagegen leiten wird. Dem Forum werden Vertreter verschiedener Behörden angehören: der Regierung, der Knesset, der israelischen Wissenschaft, der lokalen Behörden sowie der Wirtschaft und des Industriesektors.

Mehr …

Wasservereinbarung mit Jordanien

Bei dem Treffen, das am Donnerstag (8.7.) in Jordanien zwischen dem stellvertretenden Premierminister und Minister für auswärtige Angelegenheiten des Haschemitischen Königreichs Jordanien, Dr. Ayman Safadi, und Außenmiminister Yair Lapid stattfand, erzielten die beiden Absprachen zu Fragen des Handels und des Wassers.

Mehr …