Erneut Terrorangriffe auf Israelis

0
19

In den vergangenen Tagen kam es erneut zu Terrorangriffen auf israelische Sicherheitskräfte und Zivilisten, bei denen mehrere Personen verletzt wurden, zum Teil schwer…

Am 30. Januar attackierte eine Gruppe arabischer Jugendlicher zwei jüdische Männer in Jerusalem, die vom Schabbatgebet an der Klagemauer kamen. Einer der Verletzten war ein 17 Jahre alter amerikanisch-israelischer Jugendlicher, der durch Messerstiche in den Rücken verletzt wurde. Ein 17-jähriger Angreifer aus dem Ostteil Jerusalems stellte sich später der Polizei. Drei weitere Verdächtige wurden verhaftet.

Am 31. Januar wurde an einem Checkpoint nahe Beit El auf drei Soldaten der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) geschossen. Einer von ihnen wurde durch einen Bauchschuss schwer verletzt. Der Angreifer wurde getötet und sein Leichnam den palästinensischen Behörden überstellt.

Am gleichen Tag versuchte ein Terrorist ein Auto auf der Route 443 in eine Gruppe Soldaten zu rammen. Er wurde erschossen.
Heute Morgen (1.2.) kam es zu einem versuchten Messerangriff in Sal’it in Samaria. Der Angreifer wurde erschossen.
Seit Beginn der aktuellen palästinensischen Gewaltwelle im September 2015 wurden 30 Menschen getötet und 297 verletzt.

Außenministerium des Staates Israel, 1.2.2016, Newsletter der Botschaft des Staates Israel