Neuanfang nach der Schoah

0
46

Feierliche Einladung zur Ausstellungseröffnung „Die Jüdische Berufsfachschule Masada“ am 18.04.2012 in Haifa…

Wir laden Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung „Die Jüdische Berufsfachschule Masada in Darmstadt“ ein. Die Eröffnung wird am 18.4. 2012 um 16:00 im Israeli National Museum of Science, Technology & Space (Madatech) in Haifa stattfinden. Die Ausstellung erzählt die bewegende Geschichte von Schülern und Lehrern der Berufsfachschule Masada, die 1947 von Samuel Milek Batalion gegründet wurde und Holocaustüberlebende auf die Auswanderung nach Eretz Israel vorbereiten sollte. Es ist eine Geschichte über das Überleben und den Mut zum Neuanfang nach den Schrecken der Schoah; ein Neuanfang sowohl für die Neueinwanderer im gerade erst gegründeten Staat Israel, als auch für das jüdische Leben in Deutschland, das durch die Schule eine erste zaghafte Wiederbelebung erfuhr.

Die Ausstellung wurde im Laufe des letzten Jahres von Lea Dror-Batalion vom Bucerius Institute for Research of Contemporary German History and Society in Zusammenarbeit mit Renate Dreesen, Lehrerin an der Heinrich-Emanuel-Merck Schule in Darmstadt konzipiert und initiiert und erstmalig in Darmstadt am 27. Januar 2011 eröffnet. Seitdem war die Ausstellung in verschiedenen Städten in Deutschland zu sehen. Ab 18. April 2012 wird die Ausstellung nun zum ersten Mal in Israel zu sehen sein. Die Eröffnung ist in den Rahmen eines Schüleraustauschs zwischen jungen Israelis von der Bosmatschule in Haifa und deutschen SchülerInnen der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule in Darmstadt eingebettet. Dieses Austauschprogramm symbolisiert den pädagogischen Anspruch der Ausstellung gegen das Vergessen und für den Dialog zwischen jungen Israelis und Deutschen.

Weitere Informationen:
http://www.batalion.net/BetarSchool/indexgerm.html