Paraschat haSchawua: Ekew

Zum Wochenabschnitt…

Ekew (Dtn 7,12-11,25) Jesaja (49,14 – 51,3)
[HEBRÄISCH] [DEUTSCH]

Mehr als satt werden:
Das Tischgebet
Seinen Hunger zu stillen ist ein elementares menschliches Bedürfnis. Zu erkennen, wem wir diese Wohltat zu verdanken haben, ist ein erster Schritt hin zu Gott…

Die Liebe zum Land Israel:
Eine leichte Mizvvah
Es gibt Gebote, deren Einhaltung uns leicht fallt, vor deren Übertretung wir uns wegen der Schwere des Vergehens hüten. Und dann gibt es Mizwot, die wir leicht übersehen und quasi links liegenlassen! Auch deren Befolgung verlangt die Tora von uns…

Hundertfacher Segen:
Der freie Wille
Und es sagte Rabbi Chanina: Alles in der Hand des Himmels – außer der Achtung vor dem Himmel…

Sidra Ekew
Die Prüfung des Man
Was ist in deinem Herzen, wirst du beobachten die Gebote oder nicht…

Wenn die Leute diese Gesetze hören:
Die Torah bewahren
„Vehajah ekew tischmeun et haMischpatim haeleh…“Was ist mit der Gunst der Väter?…

Parschat Ekew:
Die Aussaat der Seele
Es gibt immer noch Armut und Leid auf dem Angesicht der Erde. Aber wir haben auch die Mittel, um die Ursachen zu beseitigen…

Paraschath ‚Ekew (Dewarim 7, 12 – 11, 25):
Die Vorzüge von Erez Jisrael
Die von der Tora beschriebenen Früchte und Pflanzen dienen einer ausgewogenen Ernährung und Erhaltung der körperlichen Gesundheit. Sie sind Grundnahrungsmittel…

Kommentar verfassen