Israels Innenminister tritt zurück

Gideon Saar, Innenminister im Kabinett von Netanyahu, Hoffnungsträger der Likud Partei und als Nachfolger für das Amt des Ministerpräsidenten gehandelt, hat überraschend sein Amt niedergelegt. Aus privaten Gründen. Er wolle mehr Zeit mit Frau Kind verbringen, so Saar…

Saar hatte die Bombe auf einem Neujahrsempfang des Likud platzen lassen. Seine Entscheidung, sich für einige Zeit aus dem politischen Leben zurückzuziehen, kam für Parteikollegen und Kommentatoren gleichsam überraschend. Er habe bereits vor den letzten Wahlen an diesen Schritt gedacht, so Saar, als sein Sohn geboren wurde. Saar ist mit der Journalistin und Fernsehmoderatorin Geula Even verheiratet, die kürzlich wegen eines möglichen Interessenkonflikts suspendiert worden war. Sie gab den Spätnachrichten noch ein Telefoninterview, in dem sie von der Entscheidung ihres Gatten schwärmte. Beide hatten sich letztes Jahr von ihren Ehepartnern getrennt und geheiratet.

Und nun diese Ankündigung. Eine schöne Geste, kann man denken, und wieso sollte ein Politiker nicht die Möglichkeit haben, sein Kind aufwachsen zu sehen. Aber es bleibt ein schaler Nachgeschmack, wenn sich ein Minister so kurze Zeit nach einem Krieg aus dem Staub macht. Immerhin hat er als gewählter Vertreter des Volkes eine gewisse Verantwortung auf den Schultern. Man wird sehen, welches politische Kalkül hinter der Entscheidung steht.

YouTube Preview Image