Videos bis zum Abwinken: Vergib mir!

Seit Sonntag werden auch in der askenasischen Welt Slichoth gesagt. Die Sefarden gingen es etwas entspannter an und singen schon seit Wochen „Adon haSlichoth“ – in vielen variaciones…

Chatanu lefanekha – Rahem alenu…
Wir haben vor Dir gesündigt – hab‘ Mitleid mit uns…

Ja, wir haben mal wieder übertrieben, zweifellos – und wenn das um Verzeihen bitten jetzt genausoviel Spaß macht, dann machen wir doch gerne so weiter, bis 120, mindestens, und alle miteinander. Denn das wichtigste ist es die Welt zu genießen, G’tt zu danken und keine Angst zu haben.

Die ultimative Karaoke-Version kommt von Eres Yehiel (besten Dank!) und da sie sogar mit Transliteration aufwarten kann bringen wir sie gleich zum Beginn. Für Askenasim gibt es sogar eine Klezmersequenz.

Herr der Vergebung
Prüfer der Herzen
Tiefgründig Erforschender
Verkünder wohltuender Gerechtigkeit
Wir haben vor Dir gesündigt
Hab‘ Mitleid mit uns…
Adon haSelichoth
Bochen Lewawoth
Goleh Amukoth
Dower Zedakoth
Chatanu lefanekha
Rahem alenu…

Adon haSlichoth

Eine etwas schmissigere Version gibt es von Izik Kalah, allerdings nur mit hebräischem Text.

http://www.youtube.com/watch?v=UqRrwWSsBqw

אדון הסליחות
זמר: איציק קלה (הוכן והועלה על ידי משה פרנקיפור)

Der Klassiker von Avihu Medina darf natürlich auch nicht fehlen

und zum Abschluss in paar Impressionen aus Jerusalem: