Israels künftiger Oberbefehlshaber

Generalmajor Joav Galant, 53, wird nächster Oberbefehlshaber der israelischen Armee werden und Nachfolger von Generalleutnant Gabi Aschkenasi. Die Entscheidung hat Verteidigungsminister Ehud Barak gefällt…

Von Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 23. August 2010

Wochenlang hat ein Pamphlet, „Galant-Dokument“ genannt, den Eindruck erweckt, als ob sich der verdiente General eines PR-Büros bediente, um seine Konkurrenten mit Schlamm zu bewerfen. Die Glaubwürdigkeit und Professionalität von Israels Armee stand auf der Kippe, weil man glaubte, dass nicht militärische Fähigkeiten mehr ausschlaggebend für die Wahl des obersten Militärs waren, sondern politische Schachzüge und Intrigen. Inzwischen fand die Polizei heraus, dass das Dokument eine Fälschung sei. Die Ehre und das Ansehen der Armee waren gerettet.

Galant ist 1958 in Jaffo, im Süden von Tel Aviv, zur Welt. Seine Eltern haben den Holocaust überlebt. „Die Schoah hat in meinem Leben immer eine zentrale Rolle gespielt“, wird Galant zitiert. Seine Mutter Frouma ist auf dem berühmten Einwandererschiff „Exodus“ nach Israel gelangt.

Galant begann seine Militärkarriere bei der Marine. Zeitweilig diente er bei der „Schajetet 13“, jener Eliteeinheit, die am 31. Mai das türkische Schiff „Mavi Marmara“ stürmte. In dieser Zeit lernte der seine Frau Claudine kennen, die ihren Militärdienst mit dem Rang eines Oberstleutnant beendete. Das Paar hat zwei Töchter und einen Sohn, die alle drei beim Militär dienen. Vor 15 Jahren haben sie ein Haus im Moschav Amikam nördlich von Tel Aviv gekauft, einem landwirtschaftlichen Gemeinschaftsdorf. Galant studierte Betriebswirtschaft und machte eine Auszeit als Holzfäller in Alaska, ehe er in der Armee schnelle Karriere machte, zunächst bei der Marine und später bei der Dschenin-Brigade und der Gaza-Division. 2002 wurde er Militäradjudant von Ministerpräsident Ariel Scharon. Galant war der Architekt der „Operation Gegossenes Blei“, dem Gazakrieg im Winter 2008/2009.

Unter seinem künftigen Kommando wird sich die israelische Armee weiterhin mit Raketenangriffen aus Gaza und einer ständig drohenden Gefahr aus Libanon befassen müssen. Galant wird die ersten Tarnkappen-Kampfflugzeuge in die Luftwaffe integrieren und die militärische Lösung für einen Angriff auf Iran ausarbeiten müssen, sollte die israelische Regierung einen Militärschlag beschließen. Unter den Vorgängern Galants als Oberbefehlshaber befinden sich Jigal Jadin, Mosche Dajan, Jitzhak Rabin und Ehud Barak. Sie haben, wie viele andere Spitzenmilitärs, nach ihrem Abschied aus der Armee die Geschicke Israels entscheidend gestaltet.

© Ulrich W. Sahm / haGalil.com